Sportfreunde weiterhin auf Platz zwei

Die Behindertenfußballer der BSG Sportfreunde 08/21 Bottrop haben in der BRSNW-Regionalliga Ruhrgebiet (Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein Westfalen) den zweiten Platz in der Gesamtwertung gefestigt.

Am zweiten Spieltag der Gruppe vier traten die Bottroper im Karl-Hirsch-Stadion in Bochum an. Die Sportfreunde starteten mit einem 1:0-Sieg gegen die Alexianer-Werkstätten aus Münster ins Turnier, mussten sich dann allerdings gegen die Stiftung Hephata aus Essen mit 1:3 geschlagen geben. Nach einen 1:1-Unentschieden gegen BSS Dinslaken folgten dann Siege gegen die Lebenshilfe Bochum I (5:0) und die Lebenshilfe Borken (10:0). Mit 17:4 Toren und zehn Punkten fuhren die Bottroper nach Hause und belegen nach dem zweiten Regionalliga-Spieltag nun Platz zwei in der Gesamtwertung. Die Tore für die Sportfreunde erzielten in Bochum: Dustin Basener (7), Dennis Stahl (6), Chris Maus und Steven Wrobel.

Am dritten und letzten Spieltag in der BRSNW-Freundschaftsrunde Ruhrgebiet in Dortmund belegte die Drittvertretung der BSG Sportfreunde 08/21 Platz drei. Die Ergebnisse: BSG III - Werkstätten Gottessegen Dortmund 1:3; BSG III - Lebenshilfe Moers II 0:0; BSG III Lebenshilfe Moers I 2:2; BSG III - SV Rees 1945 II 2:0.

EURE FAVORITEN