Neue Hoffnung für die BBG

In einem packenden Kellerduell gegen den Tabellenletzten TV Witzhelden hat die Bottroper BG ihre Chancen auf den Klassenerhalt gewahrt. Das Team um Matthias Kuchenbecker setzte sich am Samstag knapp mit 5:3 durch und hält damit den Kontakt zum rettenden Ufer.

„Das war extrem wichtig für uns“, erklärte Kuchenbecker. Bottrops Spielertrainer erkannte im Teamgeist und Willen den Schlüssel zum knappen Erfolg in Leichlingen. Dabei feierte Carola Bott eine gelungene Premiere im Dress der BBG. Sie siegte an der Seite von Ramona Hacks im Damendoppel und im siegbringenden Mixed zusammen mit Andreas Lindner (15:21, 21:15, 21:14). „Carola hat zwar noch einen erheblichen Trainingsrückstand, aber sie hat ihre enorme Qualität mehr als aufblitzen lassen“, so Kuchenbecker. Als Matchwinner durfte sich Stefan Lesch feiern lassen, der im dritten Herren-Einzel einen Matchball abwehrte und sich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes durchsetzte. Die weiteren Punkte holten Matthias Kuchenbecker und Andreas Lindner im zweiten Herrendoppel sowie Ramona Hacks im Dameneinzel. Kuchenbecker wertete den Erfolg in Leichlingen nach den unglücklichen Pleiten der Vorwochen als Brustlöser: „Dieser Sieg wird uns für die kommenden Spiele Auftrieb geben.“

 
 

EURE FAVORITEN