Durchwachsener Saisonauftakt

Beim Auftakt in der Jugend-Landesliga unterlag die BBG beim PSV Buer mit 1:7: v. l. David Semrau, Lisa Michel, Jannik Lauben, Anna Fischedick, Fabian Stamm, Larissa Kunde, Jan Phillip Hüging und Jörn Möllenkamp.
Beim Auftakt in der Jugend-Landesliga unterlag die BBG beim PSV Buer mit 1:7: v. l. David Semrau, Lisa Michel, Jannik Lauben, Anna Fischedick, Fabian Stamm, Larissa Kunde, Jan Phillip Hüging und Jörn Möllenkamp.
Der Saisonauftakt war für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) durchwachsen. Nur die Reserve in der Verbandsliga konnte am ersten Spieltag überzeugen und doppelt punkten.

Bottrop..  Der Saisonauftakt war für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) durchwachsen. Nur die Reserve in der Verbandsliga konnte am ersten Spieltag überzeugen und doppelt punkten.

Regionalliga West: 1. BC Beuel II – BBG 6:2. Da der Mitaufsteiger aus Bonn auch noch verstärkt mit Bundesligaspieler Erik Meijs aus der 1. Mannschaft ins Spiel ging, war BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker trotz der Auftaktniederlage keineswegs enttäuscht: „Die Mannschaft hat gute Spiele gezeigt. Das stimmt mich für die nächsten Partien optimistisch.“ Der BBG-Spielertrainer unterlag im 1. Herreneinzel gegen den Niederländer Meijs mit 13:21 und 14:21. Auch das 1. Herrendoppel mit Andreas Lindner/Nils Wackertapp hatte gegen Meijs und Sebastian Strödke keine Chance.

Die Siege für die Badminton-Gemeinschaft holten zwei Neuzugänge: Mathias Hillebrandt gewann an der Seite von Matthias Kuchenbecker im 2. Herrendoppel gegen Marian Ufermann/Philip Otzipka in drei Sätzen. Hillebrandt bestritt die erste Partie nach knapp 15 Jahren für die BBG – damals hatte er noch in der 1. Bundesliga für die Bottroper auf dem Feld gestanden. Eigentlich ist der 35-Jährige für die BBG-Reserve vorgesehen, half aber aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Jonathan Rathke aus.

Der zweite BBG-Neuzugang, die Engländerin Helena Lewcynska, gewann das Dameneinzel gegen Eva Janssens mit 21:11 und 21:13. „Mit Helena haben wir uns gut verstärkt“, freute sich Spielertrainer Kuchenbecker. Das Damendoppel hatte die Vize-Jugendeuropameisterin von 2011 zuvor mit Dana Kaufhold knapp in drei Sätzen verloren. Auch Nils Wackertapp (2. HE), Mathias Hillebrandt (3. HE) und das Mixed Andreas Lindner/Dana Kaufhold unterlagen.

Verbandsliga: Union Lüdinghausen II – BBG II 3:5. Gleich vier Dreisatzspiele gewann die BBG-Reserve. Besonders knapp ging es im 1. Herrendoppel zu, das Christian Blankenstein und Sören Allkemper mit 25:23 im Verlängerungsdurchgang für sich entschieden. Katrin Sollfrank und Yvonne Bytomski gewannen das Damendoppel mit 20:22, 24:22 und 22:20.Außerdem waren Christian Blankenstein (1. HE) und das Mixed Christian Rörtgen/Yvonne Bytomski im dritten Satz erfolgreich. Den fünften Sieg holte Katrin Sollfrank kampflos im Dameneinzel.

Weitere Ergebnisse: Bezirksliga: Gladbecker FC IV – BBG III 4:4 (Punkte: Klemens Bischoff/Thilo Freund 2. HD, Nina Lengermann/Stefanie Halfar DD, Julian Stamm 1. HE, Melanie Leszijnski DE); Bezirksklasse: Adler Oberhausen II – BBG IV 7:1 (Punkt: Daniel Szeremley 2. HE); Kreisklasse: TVK 77 Essen – BBG V 7:1 (Punkt: Christian Katriniok/Ludger Euwens 2. HD)

Jugend-Landesliga: PSV Gelsenkirchen-Buer – BBG 7:1. Einige Partien gingen nur knapp an Gelsenkirchen, doch davon konnte sich der vergangene Landesliga-Meister nur wenig kaufen. Der einzige Sieg gelang am Ende Jörn Möllenkamp im 3. Herreneinzel.

Mini-Mannschaft U 19: GW Holten – BBG 0:6. Einen guten Saisonauftakt erwischte die U19-Minimannschaft der BBG. Fabio Böhm, Philipp Karkutt, Neele Olenitzack und Sarah Sporckmann ließen in Oberhausen-Holten nichts anbrennen.

Mini-Mannschaft U13: BC Kleve M II – BBG M II 4:2. Vier Niederlagen und alle vier waren knapp. Trotz der Niederlage verkaufte sich die neuformierte U 13-Minimannschaft gut. Felix van Haaren gewann das 1. Einzel und das 1. Doppel mit Justus Hüging.

 
 

EURE FAVORITEN