Bottroper BA gerät in Abstiegsnot

Dustin Jäschke von der Bottroper Billard-Akademie gewann in Sterkrade seine Partie gegen Ramazan Durdu (hinten links).
Dustin Jäschke von der Bottroper Billard-Akademie gewann in Sterkrade seine Partie gegen Ramazan Durdu (hinten links).
Foto: Fabian Strauch
Zwei Niederlagen musste die Bottroper Billard-Akademie am Wochenende in der Dreiband-Bundesliga hinnehmen.

Ein rabenschwarzes Wochenende erwischte die 1. Mannschaft der Bottroper Billard-Akademie (BBA) in der Dreiband-Bundesliga. Sowohl bei den Sportfreunden Sterkrade als auch bei Rot-Weiß Krefeld, ausgerechnet Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, mussten sich die Bottroper jeweils mit 2:6 geschlagen geben.

Mitkonkurrenten

Mindestens drei Punkte hatte sich der BBA-Vorsitzende Heinz Janzen gewünscht. Am Ende stand sein Team mit leeren Händen da. „Das war nicht so toll. Es sieht so aus, als wenn wir absteigen würden. Wir müssen jetzt schauen, wie wir uns noch retten können“, so Janzen.

Am Samstag bei den Billardfreunden Sterkrade musste sich Bottrops Nr. 1 Christian Rudolph deutlich mit 25:40 gegen den amtierenden niederländischen Meister Jean van Erp geschlagen geben. Pech hatte Anno de Kleine, der gegen den Belgier Thomas Broux zwischenzeitlich mit 37:28 in Führung lag. Der Sterkrader konnte die Partie in zwei Aufnahmen aber noch drehen. Unter seiner Form blieb Dave van Geel, der mit 16:40 deutlich gegen Roger Liere unterlag. Einziger Lichtblick an diesem Spieltag war der Sieg von BBA-Youngster Dustin Jäschke.

Auch am Sonntag gab es für die Billard-Akademie nichts zu holen. Einzig Dave van Geel konnte mit dem 40:29-Sieg gegen den Krefelder Thomas Kerl überzeugen. Christian Rudolph unterlag gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Thorsten Frings mit 29:40. Eine deutliche Niederlagen musste Anno de Kleine beim 17:40 gegen Gerwin Valentijn hinnehmen. Auch Dustin Jäschke hatte bei der 18:40-Niederlage gegen den in Diensten von RW Krefeld stehenden Niederländer Barry van Beers nur wenig entgegenzusetzen.

Durch die beiden Niederlagen ist die Bottroper Billard-Akademie auf den neunten Tabellenplatz abgerutscht und steht damit auf einem Abstiegsrang.


EURE FAVORITEN