B-Jungen von Adler 07 lassen es locker angehen

Kreisliga

B-Jungen: DJK Adler 07 Bottrop B 1 - HC Wölfe Nordrhein B 2 32:24 (19:10). Deutlich besser als im Hinspiel kamen die Adler gegen die Wölfe zurecht. Seinerzeit holten sie erst in der Schlussphase einen deutlichen Rückstand auf und gewannen mit 28:25. Diesmal führten die Gastgeber von Beginn an und bauten den Vorsprung bis zur Pause aus. Nach dem Wechsel ließen es die Adler dann lockerer angehen.

Tore Adler: Sven Ingenohl 7, Noah Merz 6, Noah Kleinöder 4, Nico Madej 4, Tarek Schulte im Walde 4, Malte Kornemann 3, Moritz Brinkert, Niko Reinders

Kreisklasse

B-Jungen: DJK Adler 07 Bottrop B 2 - MSV Duisburg 13:31 (8:12). Stark dezimiert ohne Auswechselspieler und mit Verstärkung aus der C-Jugend, sowie einem Torhüter im Feld war den Adlern klar, dass es gegen den Tabellenführer nicht viel zu holen gab. Unterstützt durch Torhüter Nicolas Bludau, der neben Paraden aus dem Angriffsspiel heraus auch einige Tempogegenstöße entschärfen konnte, kämpfte Adler lange gegen den Ansturm des MSV an. Nach dem Wiederanpfiff machte sich dann das Fehlen der Auswechselspieler bemerkbar, und die Gäste kamen vermehrt zu einfachen Toren.

Tore Adler: Tristan Selm 4, Felix Eickhoff 3, Sören Schule im Walde 3, Jan Uhlenbrock 2, Malte Kornemann

C-Jungen: HC Sterkrade 75 - DJK Adler 07 Bot. 13:51 (8:26). Sterkrade trat nur mit sechs Spielern an. So begann das Spiel mit nur fünf Feldspielern auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit führte Adler schon deutlich. Da der gegnerische Torwart sich verletzte, spielten in der zweiten Hälfte nur noch vier Feldspieler pro Team.

Tore Adler: Maik Pitkowski 12, Max Faets 10, Luis Huvermann 10, Fillipas Kedzierski 8, Tobias Jopp 5, Luca Agostinho 4, Peter Brauckmann 2

EURE FAVORITEN