Anständiger Abschied beim letzten Heimspiel

Matthias Hillbrandt sprang im Regionalliga-Team der Bottroper Badminton-Gemeinschaft für den erkrankten Andreas Lindner ein.
Matthias Hillbrandt sprang im Regionalliga-Team der Bottroper Badminton-Gemeinschaft für den erkrankten Andreas Lindner ein.
Foto: WAZ FotoPool
Mit einem ordentlichen Auftritt verabschiedete sich die Bottroper Badminton-Gemeinschaft vor ihrem Publikum aus der Regionalliga. Der 1. BC Wipperfeld musste lange um seinen 5:3-Sieg zittern.

Bottrop.  „Ein Top-Team ärgern“, hatte BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker vor der Partie gegen den 1. BC Wipperfeld als Ziel ausgegeben. Und sein Team spielte so, wie es sich die Bottroper Nummer eins vorgestellt hatte: Mit einem kämpferischen und mannschaftlich geschlossenen Auftritt verlangte die Badminton-Gemeinschaft den Gästen viel ab. Nur die Stärke des Favoriten in den Herrendoppeln verhinderte am Ende, dass der Tabellendritte einen Zähler in Bottrop liegen ließ.

Wipperfeld legte los wie die Feuerwehr: Matthias Kuchenbecker/Nils Wackertapp hatten im ersten Herrendoppel keine Chance, an Position zwei verloren Jonathan Rathke und der für Andreas Lindner eingesprungene Mathias Hillbrandt knapper gegen den neuen Westdeutschen Meister Mark Lamsfuß und Mateusz Szalankiewicz (16:21, 16:21).

Mit ihrem Dreisatz-Erfolg im Damendoppel hielten Dana Kaufhold und Helena Lewczynska die BBG im Spiel – dann kamen die Hausherren sogar wieder richtig ran. In den Einzeln siegten Matthias Kuchenbecker und Helena Lewczynska bei knappen Niederlagen von Nils Wackertapp und Mathias Hillbrandt.

Wieder einmal in dieser Saison entschied also das Mixed über Remis oder Niederlage. Und hier hatte der Gast aus dem Oberbergischen beim 21:17 und 21:19 von Mateusz Szalankiewicz/Ramona Hacks über Jonathan Rathke/Dana Kaufhold das bessere Ende auf seiner Seite.

„Wenn du nicht unten drinstehst, dann läuft es vielleicht auch mal anders“, sagte Kuchenbecker. „Aber wir haben uns noch einmal ordentlich verkauft, in der nächsten Saison wollen wir wieder aufsteigen.“

Am Sonntag, 23. März, schließt die BBG die Spielzeit mit der Partie beim Tabellenzweiten BC Hohenlimburg ab (11 Uhr). Topfavorit auf den Aufstieg ist trotz des Wipperfelder Sieges weiterhin Spitzenreiter TV Emsdetten.

 
 

EURE FAVORITEN