Adler-Reserve will positiven Trend fortsetzen

Beim Heinz-Köhn-Turnier füllten einige Reservespieler von Adler 07 das Team der DJK auf.
Beim Heinz-Köhn-Turnier füllten einige Reservespieler von Adler 07 das Team der DJK auf.
Foto: FUNKE FotoServices
Die zweite Mannschaft der DJK Adler 07 will den zuletzt positiven Trend auch im neuen Jahr fortsetzen, der TSG Kirchhellen bleibt nur die Zuschauerrolle.

Bottrop..  Der TSG Kirchhellen bleibt am ersten Spieltag des neuen Jahres nur die Zuschauerrolle. Die Reserve des MSV Duisburg könnte als Tabellenelfter davon profitieren und nach Punkten gleichziehen.

Kreisliga

Eintracht Duisburg – DJK Adler 07 II (So., 18.30 Uhr): Der Reserve von Adler 07 steht beim Tabellendritten eine schwere Aufgabe bevor. Dennoch blicken die Bottroper dem Spiel mutig entgegen. „Wir konnten uns vor der Pause von Spiel zu Spiel steigern, diesen Trend wollen wir nun fortsetzen“, äußert sich Adler-Coach Gerd Paulus. Das Team um Torhüter Sascha Jungen befindet sich mit fünf Siegen und fünf Niederlagen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. „Die Duisburger sind der klare Favorit, dennoch würden wir gerne etwas Zählbares mitnehmen.“

Kreisklasse

Viktoria Beeck – DJK Adler 07 III (So., 15 Uhr): In der Kreisklasse kommt es an diesem Wochenende zum Kellerduell, wenn die Adler-Dritte als Tabellenvorletzter auf den Letzten trifft. Die Bottroper peilen den zweiten Saisonsieg an – bei einer Niederlage würden die Gastgeber die 07er ans Tabellenende verweisen.

EURE FAVORITEN