VfL, Bergen, Höntrop und Waldesrand geben den Ton an

Die Reserveteams liefern beim diesjährigen Herbert-Graf-Pokal den Auftakt. In zwei Gruppen kicken die Reservisten am heutigen Samstag ab 10.30 Uhr um den Einzug in die Endrunde. Wie bei den ersten Mannschaften, qualifizieren sich die beiden Gruppenersten für die Halbfinals (ab 13.10 Uhr). Das Endspiele der Zweitvertretungen steigt um 14 Uhr.

In der Gruppe A sind die beiden A-Ligisten SC Weitmar 45 (mit Trainer Sören Liedtke/Foto) und SV Herbede II die Favoriten. Mit Hedefspor Hattingen II, BW Weitmar 09 II und Phönix II vervollständigen drei B-Ligisten die erste Gruppe. In der anderen Gruppe trifft der diesjährige Reservemeister der Sparkassen-Masters, der B-Ligist SV Höntrop II, auf die A-Ligisten BV Langendreer 07 II und TuS Heven II, auf seinen Ligakonkurrenten Adler Riemke II sowie den C-Ligisten VfB Annen II.

Die Frauenteams starten am Sonntag und bilden den Abschluss des Pokalwochenendes. In vier Gruppen kicken sie ab 11.30 Uhr um den Einzug in die Viertelfinals (ab 15.30 Uhr). Die Halbfinals beginnen um 16.10 Uhr, das Finale wird um 17 Uhr angepfiffen. Die Landesligisten SC Union Bergen, Waldesrand Linden, SV Höntrop sowie der Zweitligist VfL Bochum führen ihre jeweilige Gruppe an und werden wahrscheinlich den Ton angeben. Foto: kerstan

EURE FAVORITEN