Venderbosch führt Gerthe zum fünften Sieg in Serie

TV Gerthe -
SG Boele-Kabel 86:81

Viertel: 21:17, 23:20, 17:21, 25:23

TVG: Venderbosch (41), Langhoff (12), Block (8), Lagraf (8), Schimpke (7), Reckinger (6), Lamhiti (2), Simon (2), Masakidi, Feuzing-Kegne

Den dritten Tabellenplatz festigte der TV Gerthe, der sich jedoch mächtig strecken musste, bis der hart erkämpfte 86:81-Sieg gegen den Vorletzten Boele-Kabel unter eingetütet war. Allerdings fielen mit Patrick Thiele und Bastiaan Vanhoyland beide etatmäßigen Aufbauspieler aus. Zudem musste auch noch Lars Enstipp passen. Trotzdem reichtes es zum fünften Sieg in Serie.

Das junge Team aus Hagen erwischte den besseren Start. Zwei Dreier fielen gleich zu Beginn durch die Gerther Reuse, was Trainer Joachim Wein überhaupt nicht gefiel. „Wir haben nicht gut verteidigt“, ärgerte sich der Coach und legte den Finger in die Wunde. Vor allem in der Verteidigung ließ der TVG einiges an Intensität vermissen.

Dagegen ließen die Gäste den Ball gegen die Gerther Zonendeckung prima laufen und erzielten sage und schreibe 19 Dreier. Doch diesen hatte Gerthe etwas entgegenzusetzen – nämlich Christoph Venderbosch. Der Center warf ganz allein stolze 41 Punkte, wobei ihm beachtliche sieben Dreier gelangen. Er war der Garant des Erfolges. Ein Kompliment gab es dafür von Coach Wein: „Das war gut, zumal Christoph auch viele Rebounds eingesammelt hat.“

Der TVG baute seine Erfolgsserie auf fünf Siege hintereinander aus.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel