US-Mann Wilson stärkt die AstroStars

Manager Hans-Peter Diehr (l.) mit Clay Wilson.
Manager Hans-Peter Diehr (l.) mit Clay Wilson.
Foto: Rudzynski
Basketball-Zweitligist AstroStars Bochum hat Clay Wilson aus den USA verpflichtet.

Nun ist es amtlich: Die VfL AstroStars haben für den verletzten US-Neuzugang Richard Thomas einen weieren Neuzugang „aus den Staaten“ verpflichtet. Am Mittwoch trainierte der aus Oklahoma stammende Clayton Scott „Clay“ Wilson erstmals in der Rundsporthalle mit dem Team von Coach Kai Schulze.

Wegen seines Handbruchs fällt Thomas den Bochumern zwar rund drei Monate aus, doch soll er seinen Ein-Jahres-Vertrag dennoch erfüllen. So überzeugt sind die AstroStars von ihm. Bis er allerdings ins Geschehen eingreifen kann, soll Wilson die Spielmacher-Position ausfüllen, die Jimmy Sherburne in der letzten Saison glänzend besetzt hatte.

Sherburne und Wilson haben drei Jahre gemeinsam für das College-Team der Princeton Universität gespielt. Der Kontakt zu den AstroStars kam per Zufall zustande. In der letzten Woche fand Manager Hans-Peter Diehr eine Initiativ-Bewerbung von Wilson in seinem E-Mail-Postfach. Er sichtete mit Schulze das Anschreiben, schaute sich ein Highlight-Video an – und fragte dann bei Jimmy Sherburne nach.

Samstag Heimspiel gegen Schalke

„Kai Schulze und ich waren schnell von ihm überzeugt“, verrät Diehr. Dann wurde alles zügig perfekt gemacht. Wilson unterschrieb einen zunächst bis zur Weihnachtspause befristeten Kontrakt, doch hat der Klub eine Verlängerungsoption.

Wilson gilt als exzellenter Distanzschütze. Bereits am Samstag (29.8.) wird er beim ersten Bochumer Heimspiel der ProB-Vorbereitung zum Einsatz kommen. Um 19 Uhr empfangen die VfL AstroStars in der Halle am Lohring den Erstregionalligisten FC Schalke 04 (Eintritt frei).

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen