U15 des VfL Bochum verliert zum dritten Mal in Folge

VfL Bochum U16 – Preußen Münster U17 0:0. Seit der Herbstpause sind Bochums B-II-Junioren ohne Gegentor, auch Tabellenführer Münster kam am Nachwuchsleistungszentrum nicht über ein 0:0 hinaus. Für die unbesiegten Preußen war es überhaupt erst der zweite Punktverlust der Saison. „Wir sind mit der Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, sehr zufrieden. Obwohl wir einige Ausfälle zu verkraften hatten, haben wir es geschafft, dem wahrscheinlich besten Team der Liga zwei Punkte abzuluchsen“, sagte Trainer Benjamin Seifert. Die Tormaschine der Liga aus Münster biss sich an Bochums Defensive die Zähne aus. Der VfL bleibt damit auf Platz fünf.

VfL Bochum U15 – 1. FC Köln U15 0:1 (0:1). Gegen Köln kassierten Bochums C-Junioren die dritte Niederlage in Folge und büßen damit ihr Polster zu den Verfolgern langsam ein. Noch steht Platz drei, der Sprung auf Rang zwei wurde hingegen verpasst. „Das Spiel ging verloren, weil Köln aus seinen wenigen Chancen das goldene Tor gemacht hat“, meinte VfL-Trainer David Siebers: „Die Kölner hatten insgesamt nur einen Schuss, der wirklich aufs Tor ging, und der war drin.“

Vor allem in der ersten Hälfte machten die Bochumer am Nachwuchsleistungszentrum Druck, kamen durch Marius Herden, Tolga Özdemir und Luis Hartwig zu guten Chancen. Der VfL ließ sich auch vom 0:1 nicht umwerfen und blieb die spielbestimmende Mannschaft – ein Treffer gelang der Talentwerk-Elf aber nicht mehr.

Tor: 0:1 (23.)

 
 

EURE FAVORITEN