Treffen der Weltstars

Es ist DM-Generalprobe und ein absolutes Hallen-Highlight zugleich: Am heutigen Samstag steigt in der Berliner O2 World wieder das Hallen-Spektakel Istaf Indoor – und auch einige Wattenscheider testen noch einmal ihre Form, bevor es in einer Woche in Karlsruhe um Meistertitel geht. 10 000 Zuschauer werden erwartet beim weltgrößten Indoor-Event für Leichtathleten mit vielen Stars und dem Hallen-Diskuswurf als spektakulärem Höhepunkt.

Die Wattenscheider Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz freut sich auf Samstag: „Dieses Meeting ist einfach einzigartig. Die Atmosphäre ist nicht zu toppen, die Licht- und Nebeleffekte sind der Hammer – und die Musik ist echt gut.“

Erstmals dabei ist Wattenscheids Diskuswerfer Daniel Jasinski. Der EM-Siebte von Zürich freut sich nicht zuletzt auf Bedingungen, die Diskuswerfer normalerweise eher nicht genießen können: „In der Halle fegt halt kein Wind.“

Über 60 Meter treffen unter anderem die beiden jahresschnellsten deutschen Sprinter aufeinander – Christian Blum (6,56) und Julian Reus (6,60) vom TV Wattenscheid also. „Ich möchte wieder eine Zeit um 6,60 anbieten“, sagt Reus.

Ein Highlight wird der Weitsprung mit der Weltjahresbesten aus Wattenscheid – Sosthene Moguenara (6,86m). Auch 01-Springerin Lisa Kurschilgen startet in Berlin.

EURE FAVORITEN