Tim Boss verlässt die SG Wattenscheid 09

Wurde geschätzt von den Wattenscheider Fans: Tim Boss.
Wurde geschätzt von den Wattenscheider Fans: Tim Boss.
Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services
Torwart Tim Boss verlässt den Fußball-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 in Richtung Fortuna Köln - trotz seines Vertrages bis 2016.

Torwart Tim Boss verlässt den Fußball-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 in Richtung Fortuna Köln. Der 21-Jährige war einer der konstantesten Spieler der vergangenen Saison, hatte großen Anteil am Klassenerhalt – und noch Vertrag bis 2016. Dennoch partizipiert Wattenscheid 09 – nach WAZ-Informationen auch aufgrund einiger Vertragsklauseln – kaum direkt an der Ablösesumme.

„Ohne Details zu nennen“, bestätigte der Sportliche Leiter Hartmut Fahnenstich aber Klauseln im neuen Vertrag, die Wattenscheid 09 wenigstens in Zukunft am Transfer beteiligen könnten. Dabei geht es etwa um Prämien, die ab einer bestimmten Zahl von Pflichtspielen in Köln ausgezahlt werden. „Wir haben alles versucht, Tim zu halten. Aber er hat uns inständig um diesen Wechsel gebeten“, so Hartmut Fahnenstich. Nun sei Wattenscheid auf der Suche nach einer „gestandenen“, neuen Nummer eins.

Auch die Gespräche mit dem restlichen Kader gehen voran. Felix Clever, Güngör Kaya, Christ Kasela Mbona, Demir Tumbul, Nino Saka, und Bruno Donnici haben bereits neue Verträge für die kommende Saison unterschrieben. Bei Burak Kaplan, Sascha Tobor, Necirwan Mohammad und Koray Kacinoglu „fehlen nur Details“, so Fahnenstich. Innenverteidiger Adrian Schneider liebäugelt mit einem Wechsel in die zweite polnische Liga – nächste Woche wird’s wohl Gewissheit geben.

EURE FAVORITEN