Silvesterlauf in Herne mit Hense und Probst vom TV 01

Jan Hense will mindestens Platz sechs erreichen.
Jan Hense will mindestens Platz sechs erreichen.
Foto: Wolfgang Birkenstock
An den größeren Silvesterläufen nehmen diesmal nur zwei Wattenscheider teil: Jan Hense und Marius Probst starten in Herne.

An den größeren Silvesterläufen nehmen diesmal nur zwei Wattenscheider teil. Aus gutem Grund: Die meisten Aktiven der Lauf-Trainingsgruppe von TV-01-Chefcoach Tono Kirschbaum sind am Sonntag ins Trainingslager nach Monte Gordo/Portugal aufgebrochen, nämlich Denise Krebs, Sonja Mosler, Hendrik Pfeiffer, Alexander Ide, Jonas Beverungen und Moritz Helsper. In Herne starten werden Marius Probst und Jan Hense. Der Deutsche 1.500-m-Meister (U23) fühlt sich fit für die 10.000 Meter in seiner Heimatstadt: „Die Form stimmt“, sagt Probst. Jan Hense wurde im Vorjahr Siebter, will sich weiter steigern. In Trier absagen musste Lauf-Ass Elenie Gebrehiwot wegen Problemen an der Achillessehne: „Am 5. Januar fliege ich ins Trainingslager nach Kenia, das will ich nicht gefährden.“

EURE FAVORITEN