Pickert startet bei WM in Minsk

Nachdem der Deutsche Kanu-Verband seinen Nominierungskader für die Junioren-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport bekannt gegeben hat, steht fest: Nico Pickert vom Linden-Dahlhauser Kanu Club vertritt die deutschen Farben in Minsk/Weißrussland am letzten Juli-Wochenende.

Die vielen Qualifizierungskriterien, die der Verband vorgibt, begannen bereits im letzten Jahr, nachdem die Deutschen Meisterschaften im August in München Geschichte waren. Hier hatte sich Pickert mit allein fünf Medaillen in Klein- und Mannschaftsbooten für den DKV-Kader empfohlen. Das Bochumer Talent hat aber auch in dieser Saison national wie international sein Können unter Beweis gestellt. So hat er bereits bei dem so wichtigen Leistungstest, der Frühjahrsregatta in Essen, die ersten Plätze belegt.

Der DKV hat ihn für seine Lieblingsdistanz über 1000 Meter im Einer-Canadier nominiert. Diesen Kilometer wird er in seinem eigens für ihn konzipierten Boot, einem nur14 Kilo schweren und 30 Zentimeter breiten Boot, Fachjargon „Dachrinne“, absolvieren. Allerdings wird er auch den Vierer-Canadier mit den ihm bekannten Kollegen aus den Wettkämpfen Moritz Adam (Berlin) Torben Daetermann (KC Wiking Bochum) und Aaron Wiedermann (Schwerte) über die Strecken bringen. Über einen Start im Zweier-Canadier hat der Verband noch nicht entschieden.
Foto: Klaus Pollkläsener

 
 

EURE FAVORITEN