Neue Wege beim LDKC nach erfolgreichster Saison

Erfolgreich: Der Nachwuchs des Linden Dahlhauser Kanu Clubs.
Erfolgreich: Der Nachwuchs des Linden Dahlhauser Kanu Clubs.
Foto: verein

Die Saison 2011 endete für die Kanuten des Linden-Dahlhauser Kanu-Clubs (LDKC) bei der Deutschen Meisterschaft mit sieben Medaillen. Nach einer sehr erfolgreichen Saison mit 30 Medaillen bei der Westdeutschen Meisterschaft in Köln sowie nun sieben Mal Edelmetall bei der DM und damit dem besten Abschneiden seit vielen Jahren, will der Klub nun die Weichen in eine noch erfolgreichere Zukunft stellen. Der LDKC will sich mehr auf die Jugendarbeit und die Entwicklung des Kanurennsports konzentrieren und neue Projekte in Kooperation mit den Dahlhauser Schulen starten.

Zumal bereits diese Saison gezeigt hat, dass die Bochumer Talente auch national im vorderen Bereich mitfahren können. Leonard Röhr (13 Jahre) sicherte sich bei der DM Bronze über 1000m und im C2 mit Teampartner Torben Daetermann. Zudem waren alle Schüler des LDKC im Endlauf über 1000m vertreten.

Im Jugendbereich steuerte Simon Widrinna (16) gleich drei Medaillen zum Erfolg bei. Zweimal gewann er Bronze (C2 und C4 über 500m) und sicherte sich sogar einen DM-Titel - über 5000m im C2 mit NRW-Partner Rico Nabel.

Steven Galeski zeigte ebenfalls tolle Leistungen und belegte über 200m und 1000m jeweils Platz vier. Damit war er stärkster 17-Jähriger. Zudem sicherte er sich über die Langstrecke 5000m Platz zwei.

Nach der DM wurde zu den Olympic Hope Games eingeladen, den wichtigsten Wettkampf der 15-17jährigen auf internationaler Ebene, wo Galeski für den Deutschen Kanu-Verband startete.

Die positive Entwicklung des Kanurennsports in Dahlhausen stellt den Verein sehr zufrieden, jedoch müssen neue Wege für die Zukunft erschlossen werden. Somit wird sich der Verein für die Saison 2012 neu aufstellen und die Jugendarbeit im Rennsport als zentrale Aufgabe verstärken. Schulprojekte im offenen Ganztag werden anvisiert, um langfristig die Nachwuchsarbeit im Verein zu sichern. Durch qualifiziertes Personal will der LDKC den Schulen als Kooperationspartner zur Seite stehen.

 
 

EURE FAVORITEN