Generalprobe vor dem Start in die Liga

Im Test beim TuS Kaltehardt ist Concordia Wiemelhausen der nächste überzeugende Sieg gegen einen Bezirksligisten gelungen. Mit 4:1 siegte die Truppe von Trainer Jürgen Heipertz (Tore: Löhr, Pflanz, Adinda, Kronies). Das Testspiel der DJK Hordel beim Werner SV wurde hingegen abgesagt. Nun steht für die beiden Teams die Generalprobe am Sonntag an, bevor sie in der nächsten Woche zum Westfalenliga-Start aufeinandertreffen (Sonntag 14. August, 15 Uhr, Glücksburger Str.).

Die Hordeler selbst sagten den Test beim Werner SV ab, weil zu viele Spieler angeschlagen waren. „Das tut mir leid für den WSV, aber bei uns gab es zahlreiche Blessuren und leichte Zerrungen. Ein Spiel hätte da einfach nicht gepasst“, begründet Trainer Marcel Bieschke. Die Partie soll während der Hinrunde nachgeholt werden.

Die Generalprobe findet für Hordel ohnehin am Sonntag statt: In Gievenbeck wartet ein Westfalenligist der anderen Staffel auf die DJK (15 Uhr). „Da werden wir keine großen Experimente mehr machen. Es wird ein Test mit Wettbewerbscharakter“, so Bieschke.

Concordia Wiemelhausen hat als Gegner für die Generalprobe ebenfalls einen Westfalenligisten der Staffel 1 ausgewählt. Am Sonntag bestreitet die Heipertz-Elf ihren letzten Test gegen den SV Schermbeck, der um 15 Uhr an der Glücksburger Straße zu Gast ist.

 
 

EURE FAVORITEN