Doppeltes Auftaktderby

Einen spannenderen Saisonstart hätte es in der Kreisliga A2 kaum geben können. Sowohl im Bochumer Osten als auch im Süden stehen zwei Lokalderbys an.

Concordia Wiemelhausen II ist zurück in der A2. Damit spielt ein weiteres Team aus dem Süden Bochums in der Liga, und die Concordia beginnt auch gleich mit einem Derby an der Hasenkampstraße (13 Uhr) gegen den Rivalen SC Weitmar 45 II. Die Ausfallliste der Wiemelhausener ist lang: Martin Kinkel, Simon Baar, Alexander Gottschling (alle im Urlaub), Matthias Streilein, Benjamin Schmidt (beide privat verhindert), Kai Czerwinksi (krank). Dennoch verspricht Trainer Daniel Oelmann: „Die restlichen Jungs sind heiß auf das Derby. Damit beginnen wir direkt mit einem Highlight.“

Ähnlich sieht es beim BV Langendreer 07 aus. Der neue Trainer Ralph Bodenburg muss bei seinem Einstand gleich gegen den Lokalrivalen SV Langendreer 04 antreten (15 Uhr, Hohe Eiche). Keine leichte Aufgabe, zumal der BV in den Langendreer-Classics bereits gegen den SVL vergeigt hat. In der Meisterschaft soll es anders laufen. Bodenburg blickt der Partie gespalten entgegen. „Ich bin froh, dass die Saison endlich beginnt. Allerdings fehlt uns urlaubsbedingt die Hälfte des Kaders.“ Dennoch gilt für ihn nur eines: „Alles in die Waagschale werfen. Ein Derby ist immer etwas Besonderes.“

 
 

EURE FAVORITEN