Derby in Querenburg

Spitzenspiel in der A2, das heißt aus Sicht der Bochumer Teams der Gruppe: Vierter gegen Siebter, oder: TuS Querenburg gegen Concordia Wiemelhausen II (15 Uhr, Westerholtstraße).

Während an der Tabellenspitze die Teams aus Annen, Welper und Stockum einsam ihre Kreise ziehen, versammelt sich ein großer Teil der Bochumer Belegschaft im Mittelfeld des Tableaus. Dass man auch aus dieser Position für eine Überraschung gut sein kann, bewies am vergangenen Wochenende die Reserve der Concordia, die Spitzenreiter VfB Annen, zuvor noch ohne Punktverlust, die erste Niederlage beibrachte (5:3) - und dabei besonders im ersten Durchgang (4:0-Pausenführung) wie entfesselt aufspielte. Dementsprechend selbstbewusst geht Concordia II auch in das Derby in Querenburg. Trainer Daniel Oehlmann: „Die Jungs sind hochmotiviert.“

Der BV Langendreer 07 (14.) kommt nach dem Katastrophenstart (ein Remis, sechs Niederlagen) so langsam ins Rollen. Zuletzt gab es für die Elf von Ralph Bodenburg zwei Siege. Nun steht das Kellerduell beim SC Weitmar 45 II (13.) an (13 Uhr, Waldschlösschen) an. „Das ist ein wichtiges Spiel. Wir wollen versuchen, auch da zu punkten“, so der Coach, der jedoch wieder einmal ausfallbedingt umplanen muss.

 
 

EURE FAVORITEN