Benefizspiel beim SV Phönix gegen eine Kreisauswahl

Der Schock saß tief, die Trauer war groß. Auch beim SV Phönix Bochum. In der B-Jugend des Fußballvereins hatte der Schüler gekickt, der vor gut zwei Wochen ums Leben gekommen war. Der 16-Jährige war auf einen Strommast geklettert, von einem Lichtbogen erfasst und auf die Treppe geschleudert worden.

Der SV Phönix richtet am heutigen Gründonnerstag ein Benefizspiel aus (Gemeindestraße). Der Erlös - Eintritt 5 Euro, bis 14 Jahre frei - kommt den Angehörigen des Verstorbenen zugute, so Phönix-Vorsitzender Norbert Werdelmann.

Zunächst steigt heute ein Vorspiel zwischen der E-Jugend von Phönix und den U10-Junioren des FC Schalke (17.30 Uhr). Anschließend spielt die erste Mannschaft, die in der Kreisliga A kickt, gegen eine spontan zusammengestellte Kreisauswahl. Betreut wird diese von Marcus Himmerich, Co-Trainer von TuS Hordel. Zugesagt haben, so Werdelmann, unter anderem Patrick Rudolph und Dawid Ginczek (Hordel) sowie Daniel Heider und Martin Tappe-Tiemann (Adler Riemke).

EURE FAVORITEN