Adler Riemke dominiert SV Germania

Concordia Wiemelhausen - SW Wattenscheid 08 II 6:1 (4:0). „Es waren einfach ungleiche Verhältnisse“, sagte Wattenscheids Trainer Alexander Schmidt mit Blick auf seine arge Personalnot. Concordias Coach Daniel Oehlmann warnte davor, den Sieg überzubewerten. Dennoch lobte er auch: „Wir haben in der ersten Halbzeit sehr guten Fußball gespielt.“

Tore: 1:0/4:0 Kinkel (12./32.), 2:0 Leone (13.), 3:0/6:0 Gross (21./65.), 5:0 Baar (50.), 6:1 Naceur (82., FE)

DJK Adler Riemke - SV Germania Bo-West 5:1 (2:1). „Das war ein sehr schönes Spiel von uns, besonders in der Offensive“, freute sich Adler Riemkes Trainer Roger Dorny nach der Partie. Einzig die letzten zwanzig Minuten der ersten Halbzeit seien schwach gewesen.

Tore: 1:0 Wieczorrek (12.), 2:0 Toku (17.), 2:1 Neumann (29.), 3:1/4:1 Cremers (58./63.), 5:1 Mahmuti (87.)

SpVgg Gerthe - SV Altenbochum 01 0:2 (0:0). Gerthes Trainer Heiko Lipinski konnte es kaum fassen. „Selbst der Schiedsrichter hat gefragt, wie wir das Spiel aus der Hand geben konnten.“ Besonders die schlechte Chancenverwertung der Gerther ärgerte den Coach. „Wir hatten unfassbar viele Großchancen.“

Tore: 0:1 Ehret (54.), 0:2 Ergün (74.)

DJK Wattenscheid - SF Altenbochum 3:1 (1:1). Trotz der Niederlage machte Altenbochums Trainer Marcus Kretschmann seiner Elf keinen Vorwurf, im Gegenteil. „Die kämpferische Einstellung war top“, lobte er. „Wir haben gut mitgespielt.“

Tore: 1:0/2:1 Gerstemeier (4./70.), 1:1 Cayvarli (24.), 3:1 El-Lahib (90.)

 
 

EURE FAVORITEN