SV Holzen und TV Fredeburg im Pokal-Finale

Sauerland.  Die Tischtennis-Damen des SV Holzen und des TV Fredeburg haben das Endspiel im Kreispokal erreicht. Ein Termin und Austragungsort für das Finale stehen noch nicht fest.

Frauen, Kreispokal (Halbfinale): SV Holzen - DJK SR Cappel 4:3. Beim SV Holzen holte Hanne Schubert, die in der Jugend bei der TTG Menden aktiv ist und aufgrund einer neuen Regelung auch für die Holzener Damen aufschlagen darf, zwei Punkte. Außerdem waren Martina Müller und Ramona Köhle erfolgreich.

TTV Werl-Büderich - TV Fredeburg 2:4. Nach einem Freilos in der ersten Runde setzte sich der TV Fredeburg mit einer souveränen Leistung durch. Gegen die Gäste aus Werl-Büderich punkteten Regina Mertens (2), Melanie Fischer, Stefania Caci und Mertens/Caci.

Frauen, Verbandsliga 1: SV Holzen - TTV Lage 3:8. Ersatzgeschwächt gab es für den Tabellensiebten SV Holzen gegen den Fünften TTV Lage nichts Zählbares zu holen. Die Punkte holten Miriam Danne, Marina Schlünder und Schlünder/Meike Roland.

Herren, Landesliga 6: TTV Neheim-Hüsten - DJK TuS Siegen 9:3. Mit dem klaren Erfolg konnte sich der Tabellenachte TTV Neheim-Hüsten weiter Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschaffen. Den TTV-Heimsieg machten Spanke/Möller, Höhm/Stiller, Möller (2), Spanke, Höhm, Havestadt, Schulte und Stiller perfekt.

TuS Meinerzhagen - TV Fredeburg 5:9. Der Tabellendritte TV Fredeburg ist nun schon seit sechs Partien ungeschlagen und rangiert nur zwei Zähler hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz. Daniel Linn (2), Michael Schmitte (2), Tim Flaeper, Axel Schneider, Frank Linn, Flaeper/Schneider und D. Linn/Schmitte waren für Fredeburg in Meinerzhagen erfolgreich.

TuS Sundern - TSG Valbert 9:4. Im Duell der Landesliga-Aufsteiger hatte der Tabellenfünfte TuS Sundern nach Punkten von Zimmermann/Sommer, Sanchez/Kratzmann, Bonrath (2), Sommer (2), Dybiec, Sanchez und Kratzmann das bessere Ende für sich.

Frauen, Bezirksliga: Ewaldi Aplerbeck - TuS Sundern 3:8. Durch den Erfolg beim Tabellendritten Aplerbeck konnte der Vorletzte aus Sundern einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die TuS-Punkte holten Unland/Kösling, Stellpflug/Grozav-Marcu, Unland (3), Stellpflug (2) und Grozav-Marcu.

Herren, Bezirksliga Ost: TTV Neheim-Hüsten II - TTC turflon Werl II 7:9. Erst im Schlussdoppel musste sich der Tabellendrittletzte TTV Neheim-Hüsten II knapp geschlagen geben, hat aber weiter nur einen Punkt Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Leben/Gassen, Gassen (2), Rock, Fortmann, Krause und Reitz punkteten für die TTV.

Frauen, 1. Bezirksklasse 2: SV Holzen II - TTV Neheim-Hüsten II 4:6. Im Derby setzte sich der Tabellenvierte TTV Neheim-Hüsten II durch und bewies dabei Nervenstärke. Vier von fünf Fünf-Satz-Spielen entschieden die Leuchtenstädterinnen für sich. Für den TTV-Erfolg sorgten M. Willner/N. Willner, Marleen Willner (3), Buder und Nathalie Willner mit ihren Punkten perfekt. Für Holzen II waren Meike Roland (2) und Hanne Schubert (2) erfolgreich.

Hammer Sport Club - SV Holzen II 4:6. Nach einer fast dreistündigen Spielzeit durfte sich der Tabellendritte SV Holzen II in seiner Nachholpartie über den fünften Saisonsieg freuen. Die SV-Punkte beim Tabellenzweiten Hamm holten Ute Danne (2), Meike Roland (2) und Hanne Schubert (2).

Herren, Bezirksklasse 5: SSV Meschede - TV Fredeburg 8:8. Das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten SSV Meschede und dem Dritten TV Fredeburg II endete mit einem gerechten Unentschieden. Im Schlussdoppel glichen die Kreisstädter zum 8:8 aus und punkteten durch Becker/Ermlich (2), Föckeler/Niederhoff, Föckeler (2), Becker, Niederhoff sowie Beule. Für Fredeburg II waren Benedikt Schmitte (2), Lars Schnüpke (2), Florian Mertens, Joschka Völlmecke, Andre Knoche und Mertens/Schmitte erfolgreich.

SV RW Westönnen - TuS Sundern II 5:9. Vierter Saisonsieg für den Tabellensechsten TuS Sundern II nach Punkten von Schulte-Ebbert/Bussmann, Busak/Dudzik, Schulte-Ebbert (2), Bussmann (2), Dudzik (2) und Kratzmann.

Herren, Kreisliga 2: SSV Meschede II - TuS Oeventrop 2:9. Der TuS Oeventrop bleibt das Maß aller Dinge und feierte in Meschede im neunten Spiel den neunten Sieg. Die TuS-Punkte erspielten Mono/Wiesehöfer, van Geyt/Hiller, Aust (2), Mono (2), Wiesehöfer, Hiller und Voss. Für den Tabellenvorletzten aus der Kreisstadt punkteten Kramer und Blessenohl/Rotsch.

TuS Sundern III - TuS Brunskappel 7:9. Gegen den starken Tabellenzweiten aus Brunskappel musste sich Sundern III (Platz sechs) eine knappe Niederlage hinnehmen. Grun/Lübke, Lübke (2), Hustadt (2), König und Dülberg waren für die Röhrtaler erfolgreich.

Herren, 1. Kreisklasse 2: SSV Meschede III - TTC Niederbergheim II 5:9. In den entscheidenden Spielen war der Tabellenzweite Niederbergheim II besser. Jezierski (2), Grosch, Jarek und Schmidt/Jezierski punkteten für den Tabellenachten aus der Kreisstadt.

TTC turflon Werl IV - TV Fredeburg III 8:8. Der Tabellensiebte TV Fredeburg III verpasste den fünften Erfolg in dieser Saison nur knapp, da Werl erst im Schlussdoppel für den 8:8-Endstand sorgte. Die Punkte von Fredeburg III holten Andreas Tschernisch (2), Sandra Heckmann, Philipp Biskoping, Nadine Heckmann, Michael Schendel, Heckmann/Heckmann und Tschernisch/Schendel.

Soester TV II - TuS Sundern IV 2:9. Klar Sieg in der Bördestast für den Tabellendritten TuS Sundern IV durch die Punkte von Gerke/Krein, Sommer/Khaddouj, Sommer (2), Lübke (2), Krein, Gerke und Hustadt.