SuS Reiste zeigt tolle Moral

Sauerland.  Von den Bezirksliga-Fußballerinnen aus dem Sauerland waren am vergangenen Spieltag der SuS Reiste und Aufsteiger TuS Voßwinkel erfolgreich. Eine klare Niederlage kassierte der TuS Sundern.

Frauen, Bezirksliga 3: SV Schameder - TuS Sundern 9:0 (3:0). Beim ungeschlagenen Spitzenreiter SV Schameder war der TuS Sundern stark ersatzgeschwächt TuS-Coach Heinzo Udo Neuhaus: „Trotz der personellen Lage fehlte mir das Aufbäumen gegen diese Niederlage.“

TuS: Arning; Klute, S. Kraft, Fazio, Gößel, Asholter, M. Kraft, Keggenhoff, Tillmann, Neitzert, Piringer.

SuS Reiste - SV Germania Salchendorf 3:2 (0:2). Gegen die spielstarken Gäste aus Salchendorf bog der SuS Reiste durch Tore von Sophia Göddeke (58.), Lea Schulte (67.) und Michelle Hoffmann (85.) einen 0:2-Pausenrückstand noch um. „Vor dem unbändigen Willen meiner Mannschaft ziehe ich den Hut“, lobte SuS-Coach Norbert Belke.

SuS: Zähnsch; Bamfaste, Lippes (40. Schmidt), Klinkert, Mecklenbräucker (80. Gierse), Rickert, Litau, Schulte, Göddeke, Hoffmann, Büsse (83. Drucks).

Frauen, Bezirksliga 4: SV Fortuna Herne - TuS Voßwinkel 1:2 (0:2). Nach Toren von Juliane Haxhiaj (7.) und Lisa-Maria Kneer (28.) setzte sich Voßwinkel in Herne durch.

TuS: Lange; Weische (87. Nittke), L.-M. Kneer, Sliwa, Stoltefaut (74. Dembinski), Haxhiaj, Dünschede (90. Senske-Lange), Gierse, J. Kneer, Rath, Henning.