Sebastian Tautz aus Sundern-Hagen gewinnt das kleine Finale

Sebastian Tautz
Sebastian Tautz
Foto: WP
Sebastian Tautz aus Sundern-Hagen ist seit Jahren der beste Compoundbogenschütze des CfB Soest.

Sundern-Hagen..  Jetzt bestätigte er mit einem dritten Platz beim international besetzten Turnier in Tübingen wieder einmal seine Finalstärke.

Dabei sah es nach der Qualifikationsrunde nicht unbedingt danach aus. Nach zwei Durchgängen standen 576 Ringe auf seinem Schusszettel, was den elften Platz und den Sprung ins Finale der besten 16 Teilnehmer bedeutete.

Dort lief Sebastian Tautz zur Hochform auf. Nachdem er in der ersten Runde den Schweizer Roman Häfelinger, den Sechsten der Qualifikation, nach 15 Pfeilen mit 147:144 Ringen besiegen konnte, schaltete er im Viertelfinale auch dessen Landsmann Marco Petraglio mit 145:143 aus. Im Halbfinale verlor Tautz gegen Dimitri Varechaon aus Frankreich mit 141:147.

Im kleinen Finale besiegte Tautz dann Stefan Kolodzeiski vom BSC Nidderau mit 145:142.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel