RWE-Cup: Müschede und Hüsten müssen vor die KSK

Der 26. RWE-WinterCup wird am Wochenende mit den Vorrundengruppen in Brilon, Brakel, Warburg und Lüdenscheid fortgesetzt. Nach Abschluss der Spiele in den vier Hallen stehen die Teilnehmer der fünf Regional-Cup-Runden (18. Januar in Sundern, Bestwig, Warburg, Plettenberg und Wickede) fest.

Ein Nachspiel hat die RWE-Cup-Vorrunde für den SV Hüsten 09 und TuS Müschede. Im letzten Vorrundenspiel in Arnsberg war es bei der Partie zwischen dem SV Hüsten 09 und SC Neheim (0:4) kurz vor Ende zu einer Rudelbildung sowie Tumulten gekommen. Schiedsrichter Busch (TuS Oeventrop) stellte Melan Thuraiappa und Ilir Kryziu (beide SV Hüsten 09) sowie Tobias Schwarzenberg (TuS Müschede), der ebenfalls in die Tumulte gewickelt gewesen sein soll, vom Platz. Schiedsrichter Busch schrieb zudem einen Sonderbericht. Melan Thuraiappa ist inzwischen bis einschließlich 25. Januar gesperrt worden. Ilir Kryziu und Tobias Schwarzenberg müssen vor die Kreisspruchkammer. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel SV Hüsten 09 gegen TuS Müschede (2:0).

Foto: knepper

EURE FAVORITEN