MSK Neheim-Hüsten nimmt erst Hürde auf dem Weg zur DM

Foto: NRZ
Der Minigolf-Nachwuchs des MSK Neheim-Hüsten hat die erste Hürde auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft der Schüler und Jugend gemeistert.

Neheim..  Die Titelkämpfe finden in diesem Jahr vom 16. bis 18. Juli in Tuttlingen (Baden-Württemberg) statt.

In NRW finden insgesamt drei Qualifikationsturniere statt. Zum Auftakt wurde in Bad Salzuflen gespielt. Der MSK Neheim-Hüsten war mit sieben Talenten vor Ort. Hier galt es über vier (Minigolf-) Runden den Grundstein zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft (Einzel und Mannschaft) zu legen.

Der MSK Neheim-Hüsten präsentierte sich mit der Jugend- und Schüler-Mannschaft beim Qualifikationsturnier in Bad Salzuflen in Top-Form. Die Schülermannschaft in der Besetzung Melissa Krane, Robin Dickes, Lauro Klöckener und Tobias Fuchs gewann mit großem Abstand vor dem BGS Hardenberg-Pötter.

Auch die Jugend-Mannschaft des MSK Neheim-Hüsten belegte in der Besetzung Michaela Krane, Manuel Wächter und René Springob den ersten Platz.

Auch im Einzel überzeugten die MSK-Talente. Melissa Krane belegte bei den Schülerinnen Rang eins. Ebenfalls auf Platz eins bei den Schülern landete Lauro Klöckener. Robin Dickes belegte Platz sechs und Tobias Fuchs den siebten Platz. Michaela Krane kam in der Klasse der weiblichen Jugend auf Rang zwei. Manuel Wächter wurde Vierter bei den Jugendlichen und René Springob kam auf den neunten Platz.

MSK-Pressewart Sven Klöckener. „Ein wirklich tolles Ergebnis. Hier zeigt sich mal wieder, welch hervorragende Arbeit von unserem Jugendtrainer Jörg Krane geleistet wird.“

EURE FAVORITEN