Interview mit Lokalmatadorin Kathrin Müller

Hat sich einiges vorgenommen: Kathrin Müller vom ZRFV Voßwinkel will bei den schweren Springprüfungen vorne mitmischen.
Hat sich einiges vorgenommen: Kathrin Müller vom ZRFV Voßwinkel will bei den schweren Springprüfungen vorne mitmischen.
Foto: WP/Knepper
„Ich habe mir einiges vorgenommen für dieses Wochenende, aber ich muss dazu sagen, dass ich im Moment eine ziemliche Pechsträhne habe“, gesteht Kathrin Müller vom ZRFV Voßwinkel. Dennoch will sie beim Championat von Arnsberg und beim Großen Preis von Voßwinkel vorne mitmischen.

Voßwinkel..  Entweder sitzt sie im Sattel oder sie ist in die Organisation eingebunden. Immer im Sauseschritt. Von morgens bis abends. Kathrin Müller spult während der Voßwinkeler Reitertage täglich ein strammes Tagesprogramm ab. Für die Sauerland-Sportredaktion legte die 28-Jährige, die in Iserlohn ein Studium für Sport- und Eventmanagement abgeschlossen hat und seit drei Jahren auf dem Gut Beringhof arbeitet, am Freitagmorgen eine kleinen „Boxenstopp“ ein und sprach unter anderem über das Turnier ihres Heimatvereins und über ihre sportlichen Ziele.

Sportredaktion: Drei Tage sind Sie schon bei den Voßwinkeler Reitertagen im Einsatz. Wie sieht bislang Ihre sportliche Bilanz aus ?

Kathrin Müller: „Also, ich bin nicht seit drei Tagen auf der Anlage, sondern schon seit der letzten Woche Freitag, weil wir auch eine Doppelbelastung durch die Organisation haben. Im habe am Donnerstag zwei junge Pferde an den Start gebracht. Eine fünfjährige Stute konnte sogar ihre Prüfung gewinnen. Mein sechsjähriges Pferd war ebenfalls im M-Springen platziert. Damit war ist sehr zufrieden. Am Freitagmorgen war ich die erste Starterin um 7.30 Uhr. Da hatte ich leider einen Fehler, war aber dennoch platziert. Ich war sehr schnell unterwegs.“

Wie geht’s am Wochenende für Sie weiter ?

„Ich habe mir einiges vorgenommen für dieses Wochenende, aber ich muss dazu sagen, dass ich im Moment eine ziemliche Pechsträhne habe. Eigentlich springen die Pferde sehr gut, aber ich habe oft einen leichten Flüchtigkeitsfehler dabei, der eine gute Platzierung oder einen Sieg verhindert.“

Sie starten am Samstag beim „Championat der Stadt Arnsberg“ und am Sonntag beim „Großen Preis von Voßwinkel.“ Das sind jeweils Springprüfungen der schweren Klasse mit drei Sternen. Wie sieht Ihre Zielsetzung aus ?

„Ich will vorne mit dabei sein. Dazu werde ich meine beiden besten Pferde an den Start bringen. Das ist zum einen Felicia, eine neunjährige belgische Stute, die schwierig ist zu reiten, aber über viel Vermögen verfügt und zum anderem ein neues Pferd, das ich von meinem Freund aus Österreich zur Verfügung gestellt bekommen habe. Es hat schon gute Resultate erzielt, aber mit der muss ich mich noch einfuckeln.“

Wie sieht Ihre Taktik für die beiden S-Springen aus ?

„Diese Springen sind ja meistens mit Stechen. Das heißt, es gibt erst einen technischen Umlauf zu absolvieren. Da ist es wichtig, dass man die Pferde unter Kontrolle hat und am Springen behält und die Höhe stimmt. Wenn man dann ins Stechen kommt, dann gibt es halt nur Vollgas.“

Verfolgen Sie die Ergebnisse von der WM in Frankreich ?

„Natürlich. Wir verfolgen über den Fernseher oder über das Internet sämtliche Wettkämpfe. Es war schade, dass wir knapp an einer Medaille vorbeigeschrappt sind, aber trotzdem haben wir die Olympia-Qualifikation geschafft.“

Mit welchem Argument würden Sie Interessenten überzeugen können, zu den Voßwinkeler Reitertagen zu kommen ?

„Wir haben ein total breit gefächertes Angebot über ein Kinderdorf und kulinarische Spezialitäten zu bieten. Es herrscht eine super Stimmung auf der gesamten Anlage und super interessanter Sport wird auch geboten.“

Wie sehen Ihre sportlichen Planungen nach dem Turnier in Voßwinkel aus ?

„Danach fahre ich nach Paderborn und nehme dort an der Riders Tour teil. Das Turnier gehört auch zu meinen Highlights. Es ist ein internationales Drei-Sterne-CSI. Dort sind auch die besten Reiter der Welt am Start. Dafür habe ich eine Startgenehmigung erhalten. Ich hoffe, dass ich in Paderborn auch einige Erfolge erzielen kann.“

Ausführliche Ergebnislisten und einen detaillierten Zeitplan finden Sie hier: >>>

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen