Entscheidungsspiele um Aufstieg

Meschede..  In der Fußball-B-Liga West haben der TuS Velmede-Bestwig (3:2 gegen die SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel) und der FC Mezopotamya (5:0 gegen FC Remblinghausen II) die Saison punktgleich auf Platz zwei beendet. In zwei Entscheidungsspielen ermitteln beide Vereine nun den zweiten A-Liga-Aufsteiger nach Meister TV Fredeburg.

SG Bödefeld/Henne-Rartal II - TV Fredeburg II 2:4 (1:1). In einem mäßigen Spiel machten Sascha Schulte, Sven Reimann (2) und Lukas Schygulla den TV-Sieg perfekt. Matthias und Christopher Schulte trafen für die SG.

SV Dorlar/Sellinghausen II - FC Gleidorf/Holthausen 1:2 (1:1). Marcel Becker (15., 65.) wurde zum Matchwinner für den FC. Knoche hatte das zwischenzeitliche 1:1 erzielt.

SG Wenholthausen/Reiste - SV Schmallenberg/Fredeburg II 3:2 (1:2). Ein etwas glücklicher Erfolg der SG, für die Florian Schörmann (2) und Sebastian Plett trafen. Serkan Efe und Moussa Fofana schossen die SV-Tore.

SG Wennemen/Olpe - TuS Velmede-Bestwig II 8:1 (4:1). Mit sechs Treffern wurde Dominik Hoheisel zum Matchwinner. Marlon Körner und Fabian Flashar erzielten die restlichen SG-Treffer. Sascha Krebs gelang das Ehrentor.

FC Mezopotamya Meschede - FC Remblinghausen II 5:0 (2:0). Die Hausherren ließen nichts anbrennen und setzten sich durch Tore von Moharem Azemi (2), Ünal Görgün (2) und Altun durch.

TuS Velmede-Bestwig - SG Eversberg-Heinrichsthal-Wehrstapel 3:2 (2:2). In einer zerfahrenen Begegnung behielten die Hausherren aufgrund des Chancenübergewichtes verdient die Oberhand. Kevin Mikus, Christian Hofius und Ensar Yilmaz machten den Sieg perfekt. Steffen Susewind und Christopher Nemeita trafen für die SG.

SC Kückelheim/Salwey II - BW Obersorpe 3:2 (2:1). Obersorpe konnte den Abstieg nicht mehr verhindern. Viktor Kaiser, Hendrik Feldmann und Timo Hoffmann markierten die Siegtreffer.

EURE FAVORITEN