Christian Hunecke wird Spielertrainer von BW Gierskämpen

Auf Wiedersehen: Christian Hunecke verlässt Langscheid und wird in der kommenden Saison Spielertrainer von BW Gierskämpen.
Auf Wiedersehen: Christian Hunecke verlässt Langscheid und wird in der kommenden Saison Spielertrainer von BW Gierskämpen.
Foto: WP/Knepper
Christian Hunecke verlässt im Sommer den Fußball-Westfalenligisten SuS Langscheid/Enkhausen. Der 28-jährige Arnsberger wird dann beim A-Kreisligisten FC BW Gierskämpen Nachfolger von Sascha Kampmann, der in der kommenden Spielzeit den SV Bachum/Bergheim trainieren wird.

Langscheid/Arnsberg.  Der Kapitän geht von Bord. Christian Hunecke verlässt im Sommer den SuS Langscheid/Enkhausen. Der Spielführer des Fußball-Westfalenligisten von der Sorpe wird in der kommenden Saison Spielertrainer des Arnsberger A-Kreisligisten FC BW Gierskämpen.

Der 28-jährige Christian Hunecke wird beim FC BW Gierskämpen Nachfolger von Sascha Kampmann, der in der kommenden Spielzeit den SV Bachum/Bergheim trainiert.

Christian Hunecke ist die Entscheidung, den SuS Langscheid/Enkhausen zu verlassen, nicht leicht gefallen. „Ich möchte aber näher bei meiner Familie, meinen Eltern und meiner Freundin sein. Zudem werde ich mich beruflich vergrößern“, teilt der Arnsberger, der selbstständiger Versicherungskaufmann ist, mit. Hunecke weiter: „In Langscheid ist es oft schwer, alles unter einen Hut zu bekommen. Gierskämpen liegt dagegen vor der Haustür. Da bot es sich an, den Job zu übernehmen. Ich übernehme ein tolles Team, dass sich über die Jahre einen sehr guten Ruf erarbeitet hat. Ein großer Vorteil ist, dass man eine eingespielte Mannschaft übernimmt.“

Nicht nur Christian Hunecke, auch der Vorstand des FC BW Gierskämpen freut sich auf die Zusammenarbeit. „Wir haben einen Top-Mann bekommen. Wir sind stolz darauf. Die Mannschaft war bei der Bekanntgabe überrascht und hat nicht schlecht gestaunt“, berichtet der Blau-Weiß-Vorstand in einer Pressemitteilung. Intensiv mit eingebunden in die Trainersuche war auch Sascha Kampmann.

Der neue Spielertrainer des FC BW Gierskämpen wird in der kommenden Saison unter anderem mit seinem Cousin Felix in einer Mannschaft spielen. „Endlich erfüllt sich für uns ein kleiner Traum, denn wir wollten schon immer zusammen in einem Team spielen“, sagt Christian Hunecke.

Auf die Frage nach seinen Zielen mit den Blau-Weißen antwortet Christian Hunecke kurz und knapp: „Bei mir im Kopf dreht sich noch alles um die Rot-Weißen. Bis Saisonende werde ich alles für Langscheid geben. Gierskämpen ist erst ab Sommer an der Reihe.“

Und was passiert dann ab Sommer? „Das erste Jahr wird hart“, sagt Hunecke. „Wir müssen uns alle aufeinander einstellen. Trotzdem möchte ich mit der Mannschaft ganz oben mitspielen.“ Mittelfristig strebt der 28-jährige mit BW Gierskämpen den Aufstieg in die Bezirksliga an. Hunecke: „Wenn alles passt, dann können wir dieses Ziel im zweiten oder dritten Jahr erreichen.“

 
 

EURE FAVORITEN