Nachwuchs-Biathleten treffen Magdalena Neuner

Kaltenbrunn/Winterberg..  Zum Wettkampfwochenende der besten deutschen Nachwuchs-Biathleten in Kaltenbrunn bei Garmisch-Partenkirchen kamen mehr als 180 junge Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen 13, 14 und 15 aus den Landesverbänden des Deutschen Skiverbandes (DSV) zum zweiten Deutschen Schülercup.

Mit dabei war die Schülermannschaft des Westdeutschen Skiverbandes (WSV) mit insgesamt 13 Jungen und Mädchen sowie deren Betreuern, davon acht vom Skiklub Winterberg.

Training bei guten Bedingungen

Die Betreuer André Schüller (SC Neuastenberg-Langewiese), Markus Strack (VfL Bad Berleburg) und Valentin Pieper (SC Neuastenberg-Langewiese) trainierten ihre Schützlinge bereits bei Anreise und am Freitag auf der Biathlonanlage und der Laufstrecke.

Bei guten Bedingungen fand am Samstag zunächst der Sprintwettbewerb statt. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr. Bei den Schülerinnen 13 erreichte Sophie Becker vom Skiklub Winterberg mit einer fehlerfreien Schießleistung und einer tollen Laufleistung den zweiten Platz. Ihre Vereinskollegin Sarah Hartmann (ebenfalls S13) musste leider insgesamt fünfmal in die Strafrunde und kam nach einer starken Laufleistung immerhin noch auf Platz 16.

Bei den Jungen der gleichen Alterskasse kam Fynn Peis vom Skiklub mit einer perfekten Schießleistung auf den elften Platz.

Johanna Hartmann erreichte in der Klasse S15 beim größten Starterfeld (44 Teilnehmern) ebenfalls den elften Platz.

Treffen mit Magdalena Neuner

Ein absolutes Highlight für die sechs Mädels der WSV-Mannschaft war das ungeplante Treffen mit Magdalena Neuner. Mit ihrem Biathlon-Idol wurden viele Einzelfotos gemacht, Unterschriften auf Stirnbändern platziert, viele Autogrammkarten gesammelt und sogar das Baby von Magdalena Neuner bestaunt. Fazit: Ein toller, freundlicher Weltstar zum Anfassen.

Am Sonntag starteten die Verfolgungswettkämpfe: Sophie Becker erreichte dabei trotz drei Schießfehlern dank einer guten Laufleistung den vierten Platz. Sarah Hartmann konnte sich ebenfalls dank einer starken Laufleistung auf Platz neun vorlaufen. Noch größer war die Freude für Sarah, als bei der Siegerehrung, die von Magdalena Neuner durchgeführt wurde, die Nettozeit gewertet wurde und Sarah den vierten Platz belegte.

In der Altersklasse 15 konnte Johanna Hartmann vom Skiklub ihren elften Platz halten. Auch die anderen Biathleten des Skiklub Winterberg, Ester Loerkens, Marius Pieper, Jana Fiedler und Eric Selbach waren mit ihren Platzierungen zufrieden.

EURE FAVORITEN