Meister werden im Mai ermittelt

Altkreis..  In den Junioren-Fußballklassen des Sportkreises Hochsauerland Ost und West läuft nach den Osterferien die heiße Phase um die Meisterschaft. Die Findungsrunden bei den A-, B- und C-Junioren sind in den zwei Altkreisen Brilon und Meschede vor der Winterpause abgeschlossen worden. Augenblicklich laufen die Spiele um die Meisterschaft in den neugebildeten Kreisligen A und B.

Für die A-Junioren-Kreisliga A haben sich aus den beiden Findungsrunden der TuS Medebach, die JSG Ass.-Wie.-Wu./Bruch.-Ell., VfB Marsberg, JSG Alme/Rösenbeck-Nehden/Thülen, FC Hilletal und JSG Hoppecketal/Padberg/Madfeld durchgesetzt. Die spielen augenblicklich in Hin- und Rückspielen den Meister Ost aus. Der ermittelt nach Beendigung der zehn Spiele in einem Hin- und Rückspiel gegen den Meister des Altkreises Meschede (hier ist der SSV Meschede souveränen Tabellenführer) den Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga. Die beiden Spiele finden am 16. und 23. Mai statt. Erstmals kann in diesem Spieljahr auch eine Spielgemeinschaft an der Aufstiegsrunde teilnehmen.

TuS Medebach führt Tabelle an

Bisher sind sechs Spieltage durchgezogen worden. Die Tabelle wird mit zwei Punkten Vorsprung vor der JSG Ass.-Wie.-Wu./Bruch.-Ell. und fünf Punkten vor dem VfB Marsberg vom TuS Medebach angeführt, der sich am letzten Wochenende ausgerechnet beim Schlusslicht JSG Hoppecketal/Padberg/Madfeld die erste Niederlage leistete.

Dagegen hat die Spielgemeinschaft aus dem Stadtgebiet Olsberg das Verfolgerduell beim VfB Marsberg mit 1:0 gewonnen. Die Entscheidung fällt vermutlich erst am vorletzten Spieltag am 2. Mai in Elleringhausen.

Bei den B-Junioren liegt die JSG Winterberg/Züschen nach Abschluss der Hinrunde in der Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung vor dem TSV Bigge-Olsberg und SV Oberschledorn/Grafschaft auf Platz eins. Keine Rolle sollten mehr der SV Brilon (3 Punkte) und die JSG Alme/Rösenbeck-Nehden/Thülen (0 Punkte) spielen. Aufgrund des klaren Vorsprunges gibt es keine Zweifel, dass die Kicker aus dem Stadtgebiet Winterberg das Finale um die Meisterschaft im Sportkreis Hochsauerland bestreiten und zwar auch am 16. oder 23. Mai, entweder gegen die JSG Fredeburg/Gleidorf/Holthausen oder den BC Eslohe.

Bei der C-Jugend ist noch alles eng

Bei den C-Junioren gibt es offenbar im Altkreis einen Zweikampf zwischen dem Bezirksligaabsteiger SV Brilon und TSV Bigge-Olsberg, die beide mit 12 Punkten die beiden ersten Plätze einnehmen. Die JSG Winterberg/Züschen hat aber bei drei Punkten Rückstand auch noch alle Chancen. Das wird sich vor allem heute Abend um 18 Uhr in Züschen zeigen, wenn die JSG den SV Brilon erwartet. Das erste Aufeinandertreffen zwischen dem TSV Bigge-Olsberg und SV Brilon ist für Mittwoch, 22. April, um 18.30 Uhr im Strunzertal angesetzt worden.

Nach diesen beiden Spielen wird sich schon zeigen, ob es am 16. und 23. Mai im Endspiel zur Neuauflage des Pokalspiels zwischen dem SV Brilon und SV Schmallenberg/Fr. kommt. Seinerzeit hatten die Strumpfstädter das Finale mit 3:0 gewonnen.

EURE FAVORITEN