Giershagens Reserve baut Vorsprung aus

Altkreis.  Am zweiten Rückrundenspieltag der HSK-Kreisliga B Ost fielen in acht Spielen 39 Tore. Tabellenführer VfL Giershagen II löste seine Pflichtaufgabe im Derby gegen den VfB Marsberg II mit einem 3:0-Sieg.

Weil der Verfolger SG Thülen/Rösenbeck-Nehden überraschend in Nehden gegen die „zweite Welle“ des TSV Bigge-Olsberg verloren hat, hat der Aufsteiger nun sieben Punkte Vorsprung auf Platz zwei und sogar schon zehn auf den dritten Rang. Den nimmt momentan der TuS Antfeld ein, der das Nachbarschaftsderby gegen den Drittletzten SG Altenbüren/Scharfenberg II mit 4:1 gewonnen hat.

Gut im Rennen ist auch noch die Reserve des TuS Medebach, die gegen die SG Thülen/Rösenbeck/Nehden II den achten Sieg in Folge eingefahren hat. Dazu könnten noch drei Punkte aus dem Spiel gegen die dritte Mannschaft des SV Brilon kommen. Die abgebrochene Partie wird heute Abend vor der Kreisspruchkammer behandelt.

VfL Giershagen II - VfB Marsberg II 3:0 (1:0). In den letzten zehn Minuten entschied der Tabellenführer das Derby für sich. Die Tore erzielten Juri Golder (20./89.) und Maik Rosenkranz (80.).

SG Thülen/Rösenbeck/Nehden - TSV Bigge-Olsberg II 2:4 (0:1). Torfolge: 0:1/2:4 Mohamed Amine, 0:2 Ahmed Amine, 1:2 Ferhat Akyildiz, 1:3 Julian Rüther, 2:3 Christian Thiele.

TuS Antfeld - SG Altenbüren/Scharfenberg II 4:1 (3:1). Für den Sieger konnten sich Marcel Fischer (2), Kevin Betten und Roy Swartjes in die Torschützenliste eintragen. Zum 1:1-Ausgleich traf Alexander Eigemann.

TuS Medebach II - SG Thülen/Rösenbeck-Nehden II 4:0 (2:0). Die Doppeltorschützen waren Erik Schmiedeler und Tobias Sauerhöfer.

SG Siedlinghausen/Silbach - SV Deifeld 9:0 (5:0). Janik Senge erzielte vier Tore und Kaan Koparan zwei. Je einmal trafen Michael Becker, Simon Göddeke und Dani Lapa Quinta.

SG Dreislar/Hesborn II - SV Brilon III 5:1 (1:0). Matchwinner war Marvin Schulte, der vier Treffer erzielte. Außerdem traf noch Daniel Schulte. Für den Ehrentreffer zum 1:4 sorgte Ferhat Karakoc.

TuS Madfeld - RW Medelon 3:1 (2:1). Alle drei TuS-Tore gingen auf das Konto von Jan Heinrichs.

FC Nuhnetal II - SG Winterberg/Züschen II 0:2 (0:1). Beide SG-Tore erzielte Felix Goldkuhle.