Jens Vieler gewinnt 100 Meilenlauf in Lilienthal

Jens Vieler beim Kampf gegen Schnee, Kälte und 100 Meilen. Fotos: Privat
Jens Vieler beim Kampf gegen Schnee, Kälte und 100 Meilen. Fotos: Privat

Hohenlimburg.. Der Hohenlimburger Ultraläufer Jens Vieler hat zum Jahreswechsel 2010/2011 den ‘Silvester 100 Meilenlauf (161km) in Lilienthal’ mit einer Zielzeit von 21 Stunden und 25 Minuten gewonnen.

Ein toller Jahresabschluss gelang dem Hohenlimburger Ultraläufer Jens Vieler. Zum Jahreswechsel gewann er den „Silvester 100 Meilen (161 km) in Lilienthal“ in 21 Stunden und 25 Minuten. Dabei ließ er im international besetzten Teilnehmerfeld die Konkurenz aus Frankreich, Italien und sogar den amtierenden 100km-Meister aus Lettland hinter sich.

Die Laufstrecke, mitten in einer Moorlandschaft nördlich von Bremen, war von Schnee und überfrierendem Regen gekennzeichnet. „Es war glatt, rutschig, kalt, nass, eisig, windig, lang und ungemütlich. Ohne ‘Schneeketten’ an den Schuhen hatten wir keine Chance!“ so der Mitarbeiter der FernUniversität Hagen, der im normalen Leben acht Stunden am Tag vor dem Bildschirm sitzt.

Durchgeforen und müde aber glücklich lief er in der Neujahrsnacht über die Ziellinie. „Neben der Ausdauer benötigt man einen starken Magen, um den immensen Kalorienbedarf zu decken und kämpft ständig gegen die Müdigkeit.“ so Vieler, denn für eine Topleistung muss man ohne Schlaf auskommen, durchlaufen und hat höchstens zur Verpflegung ein paar Minuten Zeit für Pausen.

EURE FAVORITEN