Veröffentlicht inSport

Katharina Altenbeck gewann NRW-Rangliste

Mülheim. Katharina Altenbeck, Regionalligaspielerin des 1. BV Mülheim, sicherte sich mit ihrer Partnerin Laura Riffelmann vom BC Hohenlimburg am vergangenen Wochenende in Solingen den Turniersieg bei der 4. Doppelrangliste O19 auf NRW-Ebene.

Die von Setzplatz 1 ins Turnier gestartete Paarung schlug nach einem Freilos in der ersten Runde Eliane Exner/Venja Weddemar (BC Ajax Bielefeld) mit 21:10 und 21:17. Auch im Semifinale gab es gegen Nadine Ehlenbröker/Britta Kanning vom TuS Eintracht Bielefeld einen deutlichen Erfolg (21:12 und 21:13).

Spannend verlief dagegen das Endspiel, welches das Mülheim-Hohenlimburger Duo schließlich mit 12:21, 21:19 und 21:14 gegen Angela und Monja Giebmanns (BV Aachen/TV Emsdetten) für sich entscheiden konnte.

Katharina Altenbecks Mannschaftskameraden Steffen Hohenberg und Robert Nysten trafen mit ihren beiden Partnerinnen Stephanie Pils und Andrea Bart, ebenfalls vom BCH, im „kleinen Finale“ des Gemischten Doppels aufeinander. Hohenberg/ Pils behielten mit 21:14, 12:21 und 21:17 knapp die Oberhand, nachdem sie zuvor den späteren Siegern Dave Eberhardt/Dana Kaufhold (Spvgg. Sterkrade-Nord) mit 16:21 und 21:13 unterlegen waren.

Text: Wim Kölsch, Teaserbild (Regionalligateam des 1. BVM): Christa Schweichler