Hülkenberg hofft auf Aufstieg

Montreal..  Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg aus Emmerich hat die Hoffnung auf den Aufstieg zu einem Top-Rennstall noch nicht aufgegeben. „Ich glaube, die Gelegenheit wird sich ergeben“, sagte der 27-Jährige vor dem Großen Preis von Kanada am Sonntag (20 Uhr MESZ/RTL live). Der Force-India-Fahrer muss sich auch im fünften Formel-1-Jahr mit Mittelfeldplätzen begnügen, seine Zukunft in der Königsklasse gilt als unsicher.

In der Vergangenheit war Hülkenberg mehrmals als Kandidat für große Teams wie McLaren gehandelt worden, ein Wechsel in ein Top-Cockpit scheiterte jedoch bislang. „Es geht da immer auch ums Timing“, sagte Hülkenberg.

Mögliche Karriere-Option für den Rheinländer wäre auch ein Einstieg als Stammfahrer in den Langstrecken-Sport. Am nächsten Wochenende fährt Hülkenberg für Porsche beim 24-Stunden-Klassiker in Le Mans. Ein endgültiger Wechsel zu den Ausdauerrennen sei jedoch höchstens „in ferner Zukunft denkbar“, versicherte Hülkenberg, „ich sehe mich weiter als Formel-1-Fahrer.“

EURE FAVORITEN