Zé Roberto will für Chapecoense spielen – und dabei auf Gehalt verzichten

Daniel Sobolewski
Zé Roberto (r.) will zum AF Chapecoense wechseln.
Zé Roberto (r.) will zum AF Chapecoense wechseln.
Foto: imago/Fotoarena
  • Zé Roberto will mit 42 Jahren noch einmal den Verein wechseln
  • Für den frisch gebackenen brasilianischen Meister soll es nicht irgendwo hingehen
  • Der ehemalige Bundesligastar will für den vom Flugzeugabsturz betroffenen AF Chapecoense spielen

Palmeiras. Was für eine Geste vom Ex-Bundesligastar Zé Roberto.

Der ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen und Bayern will mit 42 Jahren noch einmal wechseln: zum AF Chapecoense, der am Dienstag beim Flugzeugabsturz in Kolumbien fast seine gesamte Mannschaft verlor.

Zé Roberto verzichtet auf Gehalt

Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, bot der Brasilianer zudem an, dabei gänzlich auf ein Gehalt zu verzichten.

Zé Roberto war am vergangenen Sonntag im hohen Fußball-Alter brasilianischer Meister geworden. Das entscheidende Spiel seines SE Palmeiras wurde 1:0 gewonnen – gegen Chapecoense.

Auch spannend:

Musste das sein?! Fußballstar Edinson Cavani erinnert an Absturzopfer und kassiert dafür die Gelbe Karte

Mit Trauerflor und Schweigeminute - so gedenkt die Bundesliga der Absturz-Opfer von Kolumbien

Ein Fallrückzieher-Tor ist der Traum eines jeden Stürmers - dieser Torwart erfüllt ihn sich