ZDF lässt Bombe platzen! ER ersetzt Oliver Kahn im Champions-League-Finale

Das ZDF muss künftig auf den TV-Experten Oliver Kahn verzichten.
Das ZDF muss künftig auf den TV-Experten Oliver Kahn verzichten.
Foto: imago images/Nordphoto - imago images/Contrast - Collage: DER WESTEN

Mit dieser Nachricht hat das ZDF so manchen Fan ganz schön überrascht.

Seit einigen Wochen sucht der TV-Sender einen Nachfolger für Oliver Kahn. Die Torhüter-Legende war im ZDF zwölf Jahre als Experte bei Fußballübertragungen im Einsatz, wird sich künftig aber auf seine neue Aufgabe im Vorstand des FC Bayern konzentrieren.

ZDF stellt neuen Experten vor

Durch den Einzug der Bayern ins Finale der Champions League steht fest, dass das Endspiel auch vom ZDF übertragen wird. Der Rundfunkstaatsvertrag sieht vor, dass große Endspiele mit deutscher Beteiligung auch im Free-TV ausgestrahlt werden müssen. Daher bekam das ZDF spontan den Zuschlag und wird die Begegnung zwischen dem FC Bayern und Paris Saint-Germain neben den beiden Pay-TV-Anbietern Sky und DAZN zeigen.

Weil dem ZDF mit Oliver Kahn der langjährige Experte nicht mehr zur Verfügung steht, musste der Sender einen Ersatz finden. Wie das ZDF mitteilte, wird der frühere Bundesliga-Stürmer Sandro Wagner an der Seite von Moderator Jochen Breyer durchs Programm führen.

Wird Wagner der Kahn-Nachfolger?

Zunächst wird Sandro Wagner nur beim Königsklassen-Endspiel zum Einsatz kommen. Dass der 32-Jährige anschließend einen Vertrag beim ZDF erhält und Kahn als Nachfolger dauerhaft beerbt, ist bislang nicht geplant.

--------------------

Sandro Wagner - seine Karriere:

  • 2007 - 2008: FC Bayern
  • 2008 -2010: MSV Duisburg
  • 2010 - 2012: Werder Bremen
  • 2012: 1. FC Kaiserslautern (Leihe)
  • 2012 - 2015: Hertha BSC
  • 2015 - 2016: SV Darmstadt
  • 2016 - 2018: 1899 Hoffenheim
  • 2018 - 2019: FC Bayern
  • 2019 - 2020: Tianjin Teda

--------------------

Wagner hätte demnächst zwar genug Zeit, denn seine Profi-Karriere hatte er vor wenigen Monaten beendet. Allerdings wäre der ehemalige Stürmer speziell bei den vielen Länderspiel-Übertragungen des ZDF womöglich nicht der am besten geeignete Experte. Zu groß scheinen die Differenzen zwischen ihm und dem DFB.

--------------------

Mehr Sport-News:

--------------------

Als Wagner 2018 von Bundestrainer Joachim Löw nicht für die WM in Russland nominiert worden war, trat der Angreifer mit sofortiger Wirkung aus der Nationalmannschaft zurück. „Für mich ist klar, dass ich mit meiner Art, immer offen, ehrlich und direkt Dinge anzusprechen, anscheinend nicht mit dem Trainerteam zusammenpasse“, hatte er damals gesagt. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN