Dazn zeigt drei Mal so viele Champions-League-Einzelspiele wie Sky - brauchst du jetzt ein neues Abo?

Ab der Saison 2018/2019 haben Sky und Dazn die Exklusivrechte für die Champions League.
Ab der Saison 2018/2019 haben Sky und Dazn die Exklusivrechte für die Champions League.
Foto: dpa
  • Ab der Saison 2018/2019 haben Sky und Dazn die Exklusiv-Rechte für die Champions League
  • Erste Details durchgesickert
  • Die Regelung ist kompliziert

Das war ein Paukenschlag für viele Fußballfans in Deutschland. Ab der Saison 2018/2019 werden die Spiele der Champions League ausschließlich im Pay-TV gezeigt.

Bisher durfte das ZDF pro Spieltag ein Spiel der Königsklasse übertragen. Ab 2018 liegen alles Rechte beim Pay-TV-Sender Sky und dem Online-Anbieter Dazn.

So haben Sky und Dazn sich die Rechte für die Champions League aufgeteilt

Nun sickerten erste Details über die Aufteilung der Rechte durch. Laut „Spiegel Online“ hat Sky sich 34 Einzelspiele gesichert - Dazn 104.

Sky hat allerdings in der Gruppenphase für jedes Mittwochsspiel und für drei der sechs Dienstagsspiele das Erstwahlrecht. Somit wird Dazn damit leben müssen, nur die für den deutschen Markt uninteressanten Spiele abzubekommen.

Komplizierte Regelung auch bei den K.O.-Spielen

Dafür kann Dazn in der K.O.-Runde punkten. Der Anbieter darf exklusiv alle Einzelspiele des Achtel - und Viertelfinals zeigen. Sky muss sich hier mit Konferenzen begnügen.

Bei den Rückspielen hat Sky das Erstwahlrecht auf vier Spiele. Dazn darf dann die restlichen Spiele übertragen. Die Halbfinals und das Finale zeigen beide Anbieter komplett.

(fel)

Weitere Themen:

Gentleman-Trainer Erich Ribbeck fiebert immer noch mit

ZDF geht leer aus - Champions League ab 2018 nur noch im Pay-TV zu sehen

So erlebte Kroos die epische Champions-League-Nacht mit Real

EURE FAVORITEN