VfL-Fans sehen Neururers Zeit in Bochum abgelaufen

Die Fans des VfL Bochum halten sich mit ihrer Unzufriedenheit mit Trainer Peter Neururer nicht zurück.
Die Fans des VfL Bochum halten sich mit ihrer Unzufriedenheit mit Trainer Peter Neururer nicht zurück.
Foto: Udo Kreikenboom/ WAZ-Fotopool
Echte Freude will nicht aufkommen: Zwar hat der VfL Bochum den Klassenerhalt geschafft. Doch das nur durch die „Hilfe“ von Bielefeld und Dresden. Die Mehrheit unserer Nutzer zeigt sich enttäuscht und verlangt: Es muss sich etwas ändern.

Essen. Platz 15 ist sicher. Absteigen wird der VfL Bochum nicht. Trotzdem freuen sich nur die wenigsten Fans. Das wird nicht zuletzt in unseren Kommentaren deutlich. Zahlreiche User sehen den Grund für die enttäuschende Saison im Versagen des Personals – allen voran des Trainers Peter Neururer.

Nicht zum Feiern zumute

„Wer heute feiert, soll es tun... aber allen, die den VfL schon lange begleiten, wie ich zum Beispiel, ist wohl nicht zum Feiern zumute!“ Dieser Kommentar von Nutzer Frankybabybillyboy2010 ist programmatisch für die Stimmung der User. „Was für eine erbärmliche Saison!“, urteilt Thekenmaradonna. Und: „Der VfL ist zu einer Lachnummer verkommen“, schreibt Nutzer derbueffel. So wird der Unmut über die verpatzte Saison überall deutlich. „Freude will hier bei mir gar nicht aufkommen“, schreibt Uwe-147 und fragt: „Wie geht es weiter?“

Was künftig passieren muss, hängt sicher auch davon ab, wem die Schuld für die derzeitige Situation zugewiesen wird. Viele Nutzer sind sich in dieser Frage einig: VfL-Trainer Peter Neururer. „Da Sie leider ihr eigentliches Klassenziel nicht erreicht haben, der VfL mittellos ist, tun Sie sich und uns den Gefallen: Stehen Sie zu Ihrem Wort... kostenfreie Vertragsauflösung“, schreibt etwa mottefrank in seinem Kommentar. Ähnlich sieht es OTBO: Der Vertrag Neururers müsse „wegen Nichterfüllung aufgelöst werden“; damit spielt der Nutzer auf Versprechungen des Trainers an (zum Beispiel „Platz 12 - 8!“). Kurz und knapp fordert schließlich User Corvo: „Neururer raus! Sofort!!!“

Ohne Teamgeist und Rückgrat

Doch nicht nur der Trainer wird verantwortlich gemacht. User Bluewonder etwa sieht ein Versagen auch beim VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter: „Vor lauter P.N.-Hass“, heißt es in dem Kommentar, würden viele nicht „erkennen, dass C.H. ebenfalls nicht gerade geglänzt hat.“ Hochstätter habe es nicht für nötig gehalten, „im Winter in der Offensive nachzurüsten. Noch dazu der absurde Transfer um Jelavic, Stareinkauf Zahirovic sowie die Posse um Ilsö“, schreibt Bluewonder. Realist1848 hingegen kritisiert: „Schande über die Mannschaft, die den unbedingten Willen vermissen lässt und keinen Kampfgeist zeigt, wie auch, ohne Teamgeist und Rückgrat!“

Und was bringt nun die Zukunft? „Wichtig ist zunächst mal, dass der VfL nicht absteigt“, schreibt User westpreussen. „Aber ich fürchte, es wird über kurz oder lang doch passieren.“ Sarotti-scooter sieht den Abstieg inzwischen als gerechtfertigt an: „Zumindest rein sportlich wäre die 3. Liga nun satt verdient.“ Einen Umbruch beziehungsweise Neuanfang wünschen sich viele Nutzer. Sollte sich nichts ändern, dann will so mancher Konsequenzen ziehen: „Ein Grauen Woche für Woche und das voraussichtlich auch in der nächsten Saison“, schreibt friedo48. Das Stadion wolle er dann nicht mehr besuchen, denn: „Nach über 40 Jahren VfL will ich mir den letzten Akt des Niedergangs live ersparen.“

 
 

EURE FAVORITEN