Bochum

VfL Bochum: Robin Dutt wird neuer Trainer!

Robin Dutt ist neuer Trainer des VfL Bochum.
Robin Dutt ist neuer Trainer des VfL Bochum.
Foto: imago/Pressefoto Baumann

Bochum. Die Trainersuche beim VfL Bochum ist bereits beendet.

Robin Dutt übernimmt der Trainerposten beim Zweitligisten, nachdem Jens Rasiejewski zu Wochenbeginn von seinen Aufgaben entbunden worden war. Heiko Butscher sprang beim 2:1 gegen Darmstadt als Interimstrainer ein. Nach Rasiejewski, Ismail Atalan und Gertjan Verbeek ist Dutt bereits der vierte VfL-Trainer in dieser Saison.

Über die Inhalte des Dutt-Vertrags beim VfL informiert der Verein die Öffentlichkeit auf einer Pressekonferenz am Montag um 12 Uhr, wo Dutt offiziell vorgestellt werden soll.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

VfL Bochum: Führung kann sich keinen weiteren Fehlgriff erlauben

Hässliche Szenen vor MSV-Spiel: Vermummte greifen Zug mit Bielefeld-Fans an - Lokführer handelt schnell

• Top-News des Tages:

Fans und Mannschaft versöhnt: VfL Bochum wieder eine Einheit

Peter Neururer rechnet mit VfL Bochum ab: "Aufsichtsrat hat komplett versagt"

-------------------------------------

Robin Dutt in der Bundesliga

In der Bundesliga hatte Dutt zuvor den SC Freiburg (2007 - 2011), Bayer Leverkusen (2011 - 2012) und Werder Bremen (2013 - 2014) trainiert. Im Januar 2015 wurde Dutt als neuer Vorstand beim VfB Stuttgart vorgestellt. Nach dem Abstieg 2016 trennte der Verein sich von dem 53-Jährigen.

Nach 22 Spielen liegt der VfL mit 26 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz der 2. Bundesliga - nur drei Zähler vor dem Relegationsrang. Dutt soll die Bochumer nicht nur sportlich wieder auf Kurs bringen, sondern auch dabei helfen, dass der Verein zur Ruhe kommt, nachdem es in dieser Saison rund um den Club immer wieder Negativ-Schlagzeilen gab. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen