Bochum

VfL Bochum: Felix Bastians kehrt ins Training zurück - Bleibt er Kapitän?

Felix Bastians mit seiner Mutter und seiner Partnerin auf der Tribüne.
Felix Bastians mit seiner Mutter und seiner Partnerin auf der Tribüne.
Foto: firo

Bochum.  Den für den Burgfrieden im Klub so wichtigen 2:0-Sieg seines VfL Bochum gegen Sandhausen verfolgte Felix Bastians nur von der Tribüne aus. Ab Dienstag mischt der Führungsspieler (29) des Zweitligisten wieder mit – eine Woche eher als von Sportvorstand Christian Hochstätter geplant.

Um 10 und 15 Uhr (Kraftraum/Platz) bittet Interimstrainer Jens Rasiejewski zum Trainingsauftakt in dieser Woche. Sie soll deutlich ruhiger werden als die vergangene, als Trainer Ismail Atalan verabschiedet und Felix Bastians suspendiert wurden.

Die Ausbootung des Kapitäns sorgte für Wirbel, am Tag vor dem Spiel gegen Sandhausen stimmte man einem Vergleichsvorschlag des Arbeitsgerichtes zu. Bastians’ Auszeit wurde damit halbiert – eine Niederlage für Manager Hochstätter. Der soll nun, vom Aufsichtsrat vorerst gestärkt, in Ruhe einen Nachfolger für Atalan suchen.

Kapitän gegen Braunschweig?

Ob Bastians das Team in Braunschweig am Samstag als Kapitän anführt, ist offen. Rasiejewski will „in Ruhe abwägen, was das Beste für die Mannschaft ist“. Mittelfeldspieler Kevin Stöger sagt: „Wir freuen uns, dass Felix zurückkommt.“

 
 

EURE FAVORITEN