Bochum

Trainingsstart: VfL-Trainer Gertjan Verbeek beendet seine Babypause

Trainer Gertjan Verbeek vom VfL Bochum
Trainer Gertjan Verbeek vom VfL Bochum
Foto: firo

Bochum. Ganz um sein kleines Töchterchen wollte er sich vier Wochen lang kümmern, hatte Gertjan Verbeek vor dem Urlaub gesagt. Heute endet die Baby-Pause für den Trainer des VfL Bochum. Ab 15 Uhr schlüpft der Niederländer wieder ganz in seine Chefrolle beim Zweitligisten.

Beim Trainingsauftakt wird der 54-Jährige zwei neue Stürmer begrüßen. Die Nationalspieler Lukas Hinterseer und Dimitrios Diamantakos verstärken den VfL. Der Österreicher Hinterseer (26) wechselt vom Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt ins Revier, der Grieche Diamantakos (24) kommt vom Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC.

In beiden Fällen spart sich der VfL eine Ablösesumme. Peniel Mlapa, in der enttäuschenden Vorsaison im Angriff gesetzt, hat nach seiner Länderspiel-Premiere für Togo noch Urlaub.

VfL Bochum hat den Etat leicht erhöht

Demnächst sollen noch ein Linksverteidiger und ein zentraler Mittelfeldspieler geholt werden.

Mit einem auf rund 10 Millionen Euro leicht erhöhten Etat will der VfL Bochum nach Rang neun deutlich besser abschneiden: „Wir wollen weiter oben angreifen“, erklärte Aufsichtsrats-Chef Hans-Peter Villis.

Mehr VfL-News:

Saglam hofft auf die EM - Borussia Dortmund holt sich gleich zwei Trainer vom VfL Bochum

So sieht der Vorbereitungsplan des VfL Bochum aus

Villis: „Die Tradition des VfL wird nicht infrage gestellt"

EURE FAVORITEN