Bochum

So sieht der Vorbereitungsplan des VfL Bochum aus

Trainer Gertjan Verbeek plant zehn Testspiele.
Trainer Gertjan Verbeek plant zehn Testspiele.
Foto: Udo Kreikenbohm

Bochum. Das Vorbereitungsprogramm beim VfL Bochum steht fest. Die Saisoneröffnung gegen Borussia Dortmund wird das große Highlight, doch auch vorher warten einige spannende Spiele.

In den ersten Partien sind die Bochumer vor allem in heimischen Gefilden unterwegs, spielen gegen Grümerbaum, CSV Linden und den TuS Querenburg. Danach geht es unter anderem gegen den ukrainischen Meister Schachtar Donezk und zum Thüringer Medien Cup (15./16. Juli).

Trainiert wird übrigens wieder ab dem 19. Juni, wenn Gertjan Verbeek auf dem Gelände am Ruhrstadion ab 15 Uhr zum ersten Aufgalopp bittet. Ab dem 3. Juli geht es für sechs Tage ins Trainingslager nach Bilderberg Kasteel Vaalsbroek in den Niederlanden.

Der Vorbereitungsplan des VfL:

BW Grümerbaum - VfL Bochum (Mi, 21. Juni, 18.30 Uhr, Am Nordbad 46a)
CSV SF Linden - VfL Bochum (Sa, 24. Juni, 16 Uhr, Hasenwinkeler Straße)
TuS Querenburg - VfL Bochum (Mi, 28. Juni, 18.30 Uhr, Westerholtstr.)
Schachtar Donezk - VfL Bochum 1848 (Sa, 01. Juli, TSG-Stadion am Grenzweg, Dülmen)
VfL Bochum - RSC Charleroi (Mi, 05. Juli 18 Uhr, Trainingslager)
VfL Bochum - Royale Union St. Gilloise (Sa, 08. Juli, 13 Uhr, Trainingslager)
Carl-Zeiss Jena - VfL Bochum (Sa, 15. Juli, 16 Uhr, Stadion der Freundschaft, Gera)
FC Rot-Weiß Erfurt - VfL Bochum (So, 16. Juli, 15.30 Uhr, Volksparkstadion, Gotha)
VfL Bochum - FC Groningen (Mi, 19. Juli, 18.30 Uhr)
VfL Bochum - Borussia Dortmund (Sa, 22. Juli 18 Uhr, Ruhrstadion)

EURE FAVORITEN