Bochum

Sidney Sam trainiert wieder mit der Bochumer Mannschaft

Ist wieder im Training: Sidney Sam hat seine Innenbanddehnung im Knie auskuriert und könnte ein Kandidat fürs Testspiel gegen Gladbach sein.
Ist wieder im Training: Sidney Sam hat seine Innenbanddehnung im Knie auskuriert und könnte ein Kandidat fürs Testspiel gegen Gladbach sein.
Foto: Udo Kreikenbohm
Innenbanddehnung auskuriert. „Für den ersten Auftritt war das schon okay“, sagt VfL-Trainer Robin Dutt nach der intensiven Einheit über Sam.

Bochum.  Es ist ein herrlicher Sommernachmittag, und die orangenen Schuhe Sidney Sams glänzen. Nach seiner Innenbanddehnung im Knie ist der 30-jährige Mittelfeld-Mann, der die vergangenen zwei Partien in der 2. Bundesliga und das Pokal-Aus auch wegen seiner Rot-Sperre verpasst hat, ins Mannschaftstraining des VfL Bochum zurückgekehrt. Und? „Für den ersten Auftritt war das schon okay“, sagt Robin Dutt.

Zuvor ließ der VfL-Cheftrainer seine Spieler am Dienstag reichlich Sonne tanken, fast zwei Stunden dauerte die intensive Einheit an der Castroper Straße. Dabei hatte Robin Dutt seinen Kader mit einigen Nachwuchs-Akteuren aufgefüllt, so dass 20 Feldspieler und drei Torhüter im Training waren. Gebildet wurden vier Fünfer-Gruppen: Eine absolvierte ein Abschlusstraining, eine eine Einheit mit Kräftigungs- und Dehnübungen, während die anderen beiden gegeneinander spielten. Und dabei entging niemandem, dass Sidney Sam einen guten Schuss hat.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Das Kreuzband: VfL Bochums Pantovic fällt wochenlang aus

Joker Ganvoula rettet VfL Bochum Punkt in Paderborn

• Top-News des Tages:

Mesut Özil zurück in die Nationalmannschaft? Bundestrainer Joachim Löw hat eine klare Meinung

Aldi Süd reagiert genial auf Cornflakes-Gate um Jan Löhmannsröben – und die Fußball-Fans rasten komplett aus

-------------------------------------

Aramark bleibt bis 2028 VfL-Partner

„In den Zweikämpfen hat man aber schon noch gesehen, dass er hin und wieder zurückgezogen hat“, sagte Robin Dutt. Der VfL-Cheftrainer ist jedoch zuversichtlich, dass er den ehemaligen Nationalspieler am Donnerstag (6. September) mit zum Testspiel nach Willingen nehmen und ein paar Einsatzminuten gönnen kann. Dort triff der VfL um 18.30 Uhr auf den Erstligisten Borussia Mönchengladbach. „Wenn Sid morgen noch einmal einen weiteren Schritt macht“, sagte Robin Dutt am Montagabend, „hoffe ich schon, dass er zum Kader gehört.“

Unterdessen hat der VfL Bochum am Dienstag bekannt gegeben, dass er die langjährige Partnerschaft mit seinem Stadion-Caterer Aramark vorzeitig bis 2028 verlängert hat. „Der Catering-Dienstleister“, heißt es in der Mitteilung des Vereins, „bleibt bis dahin exklusiver Partner bei den regulären Heimspielen des VfL und allen weiteren Sonderevents – wie etwa Veranstaltungen oder Konferenzen im VIP-Bereich.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen