VfL Bochum: Kruse und Sam enttäuschen in der Offensive - Note 5

Fabian Kalig und Dominik Wydra gegen Robbie Kruse (Mitte).
Fabian Kalig und Dominik Wydra gegen Robbie Kruse (Mitte).
Foto: firo

Aue.. Manuel Riemann: Beim 0:1 chancenlos. Danach musste er nicht wirklich zwingend eingreifen. Aue war offensiv zu harmlos. Nach einer Stunde war Schluss für ihn, weil er sich verletzte. Note: 3

Jan Gyamerah: Unaufgeregte Partie, defensiv brannte im ganzen Spiel kaum was an über seine Seite. Glück hatte er, als er sich verschätzte und Köpke frei zum Kopfball kam (75.). Note: 3

Tim Hoogland: Gute Körpersprache, defensiv auf der Höhe. Stark, wie er einen Auer Angriff unterbrach nach 67 Minuten. Zwei Minuten später verlor er das Duell gegen Fandrich, aber dessen Kopfball war zu harmlos. Note: 2,5

Felix Bastians: Wenn die Stürmer nicht treffen, dann macht es eben der Verteidiger. Wie beim 1:1 - eiskalt. Schon der vierte Saisontreffer von Bastians. Es war nicht die einzige Szene, in der er sich offensiv versuchte. Defensiv hatte er gegen schwache Auer lange wenig zu tun. Note: 2

Stefano Celozzi: Guter Ball auf Hinterseer vor dessen erster Chance (20.). Konnte dem Spiel ansonsten nicht seinen Stempel aufdrücken. Note: 4

Anthony Losilla: Er musste nach 32 Minuten angeschlagen raus, bis dahin engagiert, aber auch ohne echten Zugriff auf das Spiel. Note: 4

Kevin Stöger: Er galt vor dem Spiel als einer der Hoffnungsträger. Fand nur schwer in die Begegnung. Schwacher Freistoß (45.). Dann ein klasse Distanzschuss, Männel musste sein ganzes Können aufbieten (48.). Nächster Versuch aus der Distanz ging knapp über den Kasten (72.). Aus dem Spiel heraus mit wenigen Akzenten. Note: 3,5

Danilo Soares: Mit der auffälligste Bochumer, es ging aber auch sehr viel schief. Der Konter ohne Gegenwehr vor dem 0:1 wurde über seine Seite vorgetragen. Gute Schussmöglichkeit, die er knapp verzog (7.). Defensiv schwach vor der zweiten Chance der Gastgeber (13.). Dann ein toller Pass vor dem 1:1 von Bastians. Verursachte nach einer Stunde einen Freistoß am eigenen Strafraum. Note: 4

Robbie Kruse: Sein Fehlpass in der Offensive führte zum Konter, der das 1:0 für Aue bedeutete. Danach kaum zu sehen vor dem Wechsel. Seine Standards waren sehr überschaubar. Scheint noch lange nicht richtig fit zu sein. Note: 5

Lukas Hinterseer: In Minute 20 zum ersten Mal gefährlich. Stark durchgesetzt, aber Männel entschärfte die Situation. Zweiter Abschluss in Minute 58, allerdings direkt auf den Erzgebirge-Torwart. Ansonsten nicht zu sehen. Note: 4,5

Sidney Sam: Im ersten Durchgang komplett untergetaucht. Nach dem Wechsel nicht besser. Das war keine Empfehlung für weitere Startelfeinsätze. Note: 5

Vitaly Janelt: Kam nach 32 Minuten für Losilla. Dann leitete er gleich den Angriff zum 1:1 ein. Sah kurz vor der Pause Gelb. Nach dem Wechsel wie der Rest der Mannschaft: sehr unauffällig. Note: 3

 

EURE FAVORITEN