Van Gaal: „Rasen war ein Vorteil für uns“

Andreas Ernst
Foto: AP

Gelsenkirchen. Trainer Louis van Gaal vom FC Bayern München setzte die Rasen-Debatte nach dem 2:1-Sieg beim FC Schalke 04 fort. „Diesmal war der Rasen ein Vorteil für uns“, sagte van Gaal bei der Pressekonferenz.

Louis van Gaal (Trainer Bayern München): „Ich denke, dass es ein schwieriges Spiel für uns war. Glücklich haben wir in der ersten Halbzeit zwei Tore geschossen. Nach dem 1:2 wird ein Spieler von uns mit Rot bestraft - dann wird es noch schwerer für uns. In der zweiten Halbzeit haben wir keine Chance weggegeben, aber selbst welche gehabt. Deshalb war der Sieg hochverdient. In der zweiten Halbzeit haben wir einen Vorteil mit dem Rasen gehabt.“

Felix Magath (Trainer FC Schalke 04): „Glücklicherweise hat sich auf diesem Rasen keiner verletzt, das passiert ja auf anderen Plätzen. Wir waren zu ängstlich, zu vorsichtig, wir haben den FC Bayern nicht gezwungen, sondern gelassen. So haben wir den Bayern auch beide Tore ermöglicht. Wir haben nicht erkannt, dass wir - wie beim 1:2 - über die Flügel spielen müssen. Das hätte uns bei unseren kopfballstarken Spielern Chancen ermöglicht. Damit haben wir dem Gegner in die Karten gespielt. Wir haben zurecht verloren.“

Bastian Schweinsteiger (Bayern München): „Dieser Sieg bringt uns viel für Manchester - obwohl das ein ganz anderes Spiel wird. Wir müssen schnell regenerieren und frisch werden - und dann kompakt stehen.“