U21 EM: Deutschland - Serbien im Live-Ticker: Gala-Vorstellung! DFB-Youngster überrollen Serben

U21 EM im Live-Ticker: Nach dem Auftaktsieg gegen Dänemark will Deutschland auch Serbien schlagen.
U21 EM im Live-Ticker: Nach dem Auftaktsieg gegen Dänemark will Deutschland auch Serbien schlagen.
Foto: imago images / ULMER Pressebildagentur

Triest. Bei der U21 EM hat Deutschland gegen Serbien mit einer Gala-Vorstellung den zweiten Sieg eingefahren. 6:1 (3:0) schlug Deutschland Serbien und ist damit bei der U21 EM voll auf Halbfinal-Kurs.

U21 EM: Deutschland fegt Serbien vom Platz

Deutschland begann mit viel Ballbesitz, präsentierte sich Richtung serbisches Tor aber leicht verhalten. Das änderte sich schlagartig mit dem 1:0 (16.). Levin Öztunali bediente Marco Richter genial, der mit einem geschickten Lupfer einnetzte.

In der Folge spielte sich die Kuntz-Elf in einen Rausch, Serbien schaute nur noch hinterher. Richter auf Waldschmidt – 2:0 (30.), dann ein bärenstarkes Waldschmidt-Solo zum 3:0 (37.). Eine echte Gala der Deutschen, Dahoud hatte per Hacke genauso die Chance auf ein weiteres Tor wie Öztunali aus der Drehung, der nur die Latte traf.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund rüstet weiter auf – flüchtet er nun zum Bundesliga-Konkurrenten?

FC Schalke 04: Breel Embolo vor dem Absprung – zu Bundesliga-Konkurrent

• Top-News des Tages:

Türkei: Paar erlebt im Urlaub schlimmes Drama am Strand – jetzt erheben beide schwere Vorwürfe

Auf Autobahn: Lastwagen rast auf Bus voller Kinder zu – ein Lkw-Fahrer reagiert heldenhaft

-------------------------------------

Auch nach der Pause dominierte die DFB-Elf die Partie, wenn auch nicht mehr mit der beeindruckenden Zielstrebigkeit und Intensität. Doch auch der Schonwaschgang reichte gegen überforderte Serben. Mahmoud Dahoud knallte den Ball mit einem sehenswerten Strahl zum 4:0 in die Maschen (69.).

Nach dem 5:0 (76.) – wieder traf Luca Waldschmidt – durften die Serben noch per Foulelfmeter verkürzen. Dahoud foulte den eingewechselten Randjelovic, Kapitän Zivkovic verludt Schalke-Keeper Nübel und stellte auf 5:1.

Den Schlusspunkt setzte Arne Maier. Der Jüngste im Kader schweißte die Kugel in der Nachspielzeit aus der Halbdistanz zum 6:1 (90.+2) in den Winkel.

U21 EM: Deutschland – Serbien, der Live-Ticker zum Nachlesen

Schluss! Deutschland verzaubert die Fans mit einer Gala-Vorstellung und überrollt Serbien. Ein auch in dieser Höhe absolut verdienter Sieg.

90.+2: TOOOOOOOR für Deutschland!

88.: Ärgerlich für Alexander Nübel. Schalkes Stammkeeper hat in den beiden Spielen alles gehalten, was es zu halten gab – und wird zweimal per Elfmeter überwunden. Machse nix.

84.: TOR für Serbien!

Serbien verkürzt per Strafstoß. Dahoud foult den eingewechselten Randjelovic, Kapitän Zivkovic verlädt Schalke-Keeper Nübel und stellt auf 1:5.

76.: TOOOOOOOOR für Deutschland!

Luca Waldschmidt übernimmt die Führung in der Torjägerliste von Teamkollege Marco Richter. Von Mo Dahoud bedient geht der Freiburg-Stürmer aufs Tor zu, zieht ab. Die Kugel geht von den Fäusten des serbischen Torwarts Radunovic unglücklich ins Netz. Das 5:0!

72.: Nächster Wechsel: Deutschlands neuer U21-Star Marco Richter geht, für ihn kommt Stürmer Lukas Nmecha von Manchester City.

69.: TOOOOOOOOR für Deutschland!

Mahmoud Dahoud mit einem Krachertor zum 4:0. Der BVB-Profi lässt mit einer Bewegung seinen Gegenspieler aussteigen, zieht aus 17 Metern ab und versenkt den Ball mit einem Strahl von einem Schuss platziert im serbischen Kasten. Sehenswert!

68.: Wechsel im deutschen Team: Maximilian Eggestein hat Feierabend. Für ihn kommt der Jüngste im Kader, Hertha-Youngster Arne Maier kommt für ihn.

67.: Zur glänzenden Vorstellung der deutschen U21 gehören nicht nur die vielen spektakulären Offensivszenen. Auch die Defensive ist in Top-Form, lässt nichts anbrennen und erstickt jeden Hauch von serbischer Gefahr durch tolles Positionsspiel und (Gedanken-)Schnelligkeit im Keim.

63.: Dicke Chance Amiri! Eine Flanke aus dem Lauf von Richter fliegt durch den serbischen Strafraum, der Hoffenheimer steht goldrichtig und muss nur den Fuß reinhalten. Doch Serbiens Keeper Radunovic lenkt den Ball aus kürzester Distanz mit einer bockstarken Parade über die Latte.

60.: Deutschlands Co-Trainer Antonio di Salvo hatte in der Halbzeit gesagt, man fordere auch in der zweiten Halbzeit Powerfußball. Stattdessen schläft die Partie nun ein bisschen ein – ohne allerdings, dass Serbien hier das Kommando in irgendeiner Form übernimmt.

54.: Jetzt auch mal die Serben. Mit etwas Geschwindigkeit wird Jovic vorne freigespielt, der sein Können aufblitzen lässt. Der große Star der U21 EM feuert drauf, Nübel kratzt den Ball aus der Ecke.

52.: Deutschland dominiert die Partie weiter, wenn auch nicht mehr mit dem gleichen beeindruckenden Zug zum serbischen Tor. Amiri setzt nun einen Schlenzer knapp über den Knick.

49.: Deutschland ist auf einem guten Weg ins Halbfinale. Dort winkt bereits das erste große Ziel: Ein Ticket für die olympischen Spiele 2020 in Tokio.

46: Weiter gehts in Triest. Levin Öztunali hat 45 Minuten geglänzt, jetzt darf sich Hoffenheims Nadiem Amiri mal zeigen. Er ersetzt den Vorlagengeber zum 1:0 im zweiten Durchgang.

Pause! Eine echte Gala-Halbzeit der Kuntz-Elf. Mit dem 1:0 schoss sich Deutschland gegen Serbien in einen Rausch. Es folgten sehenswerte Spielzüge mit Zielstrebigkeit und dicken Chancen. Der Gegner wurde regelrecht überrollt. Der Halbzeitstand ist absolut gerechtfertigt.

42.: Dahoud mit der Hacke, Henrichs aus der Distanz, Öztunali aus der Drehung an die Latte – Deutschland spielt Serbien daher, könnte höher führen. Die Roten sind völlig überfordert.

37.: TOOOOOOR für Deutschland!

Der Hammer! Luca Waldschmidt wird aus der eigenen Hälfte bedient, spurtet über den halben Platz, hat dabei die technischen Fähigkeiten, seine Gegenspieler nasszumachen und am Ende noch die Power für einen harten und platzierten Abschluss ins lange Eck. 3:0! Es macht so Bock, den DFB-Bubis zuzuschauen.

34.: Ein gehöriger Teil des 2:0 gehört erneut Marco Richter, der mit starker Übersicht die direkte Vorlage lieferte und auch am fünften deutschen Tor direkt beteiligt ist. Unfassbar, der Junge. Diesen Namen sollte man sich merken.

30.: TOOOOOOOOR für Deutschland!

Was Serbien nicht gebacken kriegt, macht Deutschland umso besser. Zielstrebig mit wunderschönem One-Touch-Fußball wird Luca Waldschmidt freigespielt, der ins leere Tor einschiebt. Die Serben können nur hinterher schauen.

28.: Serbien hofft auf Konter, kommt jetzt mal zu einer Ecke. Aber der Gegner der Deutschen kriegt überhaupt keine Gefahr in seine Aktionen. Immer ist ein Bein der pfeilschnellen deutschen Innenverteidiger schneller am Ball als Jovic und seine Kameraden.

23.: Pinball im serbischen Strafraum. Die Serben kriegen den Ball nach einem Schuss von Benjamin Henrichs nicht geklärt, gefühlte sechsmal schießt Richter aus spitzem Winkel aufs Tor, immer wieder ist Keeper Radunovic oder ein Abwehrbein im Weg. Am Ende gibts Ecke – die bringt aber nichts ein.

21.: FCA-Manager Stefan Reuter reibt sich sicher bereit die Hände. Mit seinem dritten Turniertor macht Marco Richter in ganz Europa auf sich aufmerksam und arbeitet an seinem Marktwert. Der Augsburger wird gerade zum Star der U21 EM.

16.: TOOOOOOOOR für Deutschland!

Marco Richter bringt die DFB-Junioren in Führung! Mit einem Geistesblitz setzt Levin Öztunali den Stürmer des FC Augsburg in Szene, der mit einem genialen Lupfer über Radunovic einnetzt. Führung für Deutschland gegen Serbien!

12.: Serbien jetzt gehörig unter Druck. Neuhaus diesmal mit der Eröffnung, einem Sahne-Zuspiel auf Klostermann. Der steckt von der Grundlinie rein auf Waldschmidt, der aus erstkassiger Abschlussposition den Ball knapp verfehlt.

10.: Der Neue aus der Distanz: Florian Neuhaus, einziger neuer Mann in der Startelf, versucht es aus der zweiten Reihe. Die Kugel geht Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Der erste richtig gute Abschluss im Spiel.

7.: Marco Richter mit seiner ersten Aktion. Der Augsburger wird im Strafraum bedient, lässt seine Gegenspieler mit einer geschickten Finte aussteigen – leider verliert er die Ballkontrolle und sein „Not-Schuss“ wird geblockt.

2.: Serbien mit der ersten Gelegenheit. Pantic steckt durch auf Bogasavac, dessen Flanke im Fünfer knapp über das wohlgepflegte Haar von Kapitän Zivkovic fliegt. Das war knapp.

1. Minute: Los gehts! Schiedsrichter Kovacs hat das Spiel freigegeben – Serbien stößt an.

+++ U21 EM: Deutschland - Serbien im Livestream: So einfach geht's +++

20.55 Uhr: Die Spieler betreten das Feld. Die Hymnen erklingen. Mit einer geschlossenen Defensivleistung will das DFB-Team Frankfurts Luca Jovic aus dem Spiel nehmen. Das wird einer der Knackpunkte in dieser Partie.

20.40 Uhr: In 20 Minuten gehts los. Deutschland könnte mit einem Sieg über Serbien einen riesigen Schritt Richtung K.o.-Phase machen. Kann die Kuntz-Elf die starke Leistung aus dem Dänemark-Spiel wieder auf den Platz bringen?

20.11 Uhr: Der einzige Wechsel in der Anfangsformation: Florian Neuhaus ersetzt Arne Maier. Sonst vertraut Stefan Kuntz der Elf, die beim 3:1-Auftaktsieg gegen Dänemark überzeugte.

20.01 Uhr: Serbien startet natürlich mit Frankfurts Luca Jovic. Die Startelf:
Serbien: Radunovic – Bogosavac, Babic, Milenkovic, Gajic – Pantic, Racic, Lukic – Radonjic, Jovic, Zivkovic

19.59 Uhr: Die bestätigte Aufstellung von Deutschland:
Deutschland: Nübel – Henrichs, Klostermann, Tah, Baumgartl – M. Eggestein, Öztunali, Dahoud, Neuhaus – Waldschmidt, Richter

19.07 Uhr: Laut „Bild“ wird Arne Maier beim zweiten Spiel nicht mehr in der Startelf stehen. Der Hertha-Youngster wird demnach durch Florian Neuhaus ersetzt. Maier lieferte gegen Dänemark eine schwache Partie ab, wurde in der Halbzeitpause ausgewechselt. Nun will Bundestrainer Kuntz es offenbar mit dem Gladbacher Newcomer probieren.

17.43 Uhr: Deutschlands heutiger Gegner Serbien legte in der Qualifikation zur U21 EM eine astreine Performance hin. Ungeschlagen zogen die Serben als Gruppensieger ins Turnier ein, holten sagenhafte 26 von 30 möglichen Punkten. Sehr zum Leidwesen der Russen, die auch durch zwei Niederlagen gegen Serbien in der Quali scheiterten.

15.22 Uhr: Ruppig geht es bei dieser U21 EM zu. In den bisherigen 21 Partien gab es bereits 34 Gelbe und 2 Rote Karten – und damit deutlich mehr Karten als Tore (27). Der Zuschauerschnitt beträgt aktuell 5190 Besucher pro Spiel.

13.44 Uhr: Für Deutschland stehen die Chancen bislang gut, ins Halbfinale einzuziehen. Anders in Italien: Dem Gastgeber droht nach dem zweiten Spieltag das Aus. Die Junioren der „Squadra Azzura“ verloren am Mittwoch unglücklich 0:1 gegen Polen.

Donnerstag, 8.20 Uhr: Guten Morgen am Spieltag! Heute Abend geht es für die deutsche U21-Mannschaft in die zweite Partie dieser EM.

Aufstellungen:

Deutschland: Nübel – Henrichs, Klostermann, Tah, Baumgartl – M. Eggestein, Öztunali, Dahoud, Neuhaus – Waldschmidt, Richter

Serbien: Radunovic – Bogosavac, Babic, Milenkovic, Gajic – Pantic, Racic, Lukic – Radonjic, Jovic, Zivkovic

Spieldaten:

  • Anstoß: 20.06.2019, 21 Uhr
  • Ort: Stadio Nereo Rocco, Triest
  • Schiedsrichter: Istvan Kovacs (Rumänien)

20.11 Uhr: Der viermalige U21-Europameister Spanien, einer der ärgsten Konkurrenten Deutschlands auf den Titel, darf nach einem Last-Minute-Sieg gegen Belgien weiter auf den Einzug ins EM-Halbfinale hoffen. Die Mannschaft um den Kölner Fußball-Profi Jorge Meré setzte sich am Dienstagabend in Reggio Emilia mit 2:1 (1:1) gegen Belgien durch.

15.35 Uhr: Für einige Spieler aus der Bundesliga gibt es ein Wiedersehen mit Luka Jovic. Der Serbe spielte seit 2017 für Eintracht Frankfurt, in diesem Sommer wechselt er zu Real Madrid – die Ablösesumme wird auf 60 bis 70 Millionen Euro geschätzt.

Der 21-Jährige weiß: Für Serbien geht es um alles. In einem Interview mit der „Uefa“ sagt er: „Wir werden nicht so einfach nachgeben, wir werden unser Bestes geben, um sie zu schlagen. Ich hoffe, dass wir unser Volk nicht enttäuschen.“

Wegen seines Wechsels zu einem der besten Vereine Europas spüre er keinen Druck. Jovic weiter: „Ich bin voll fokussiert auf mein Nationalteam.“ Dennoch weiß er: Die Deutschen sind der Favorit in der Gruppe.

15.01 Uhr: Deutschland gewann das Auftaktspiel gegen Dänemark 3:1 und fuhr damit bereits drei wichtige Punkte ein. Marco Richter erzielte einen Doppelpack, Luca Waldschmidt sorgte für das dritte deutsche Tor.

Die Serben unterlagen Underdog Österreich hingegen 2:0 und stehen gegen die DFB-Junioren unter enormem Druck: Ein Sieg muss her.

Mittwoch, 19. Juni, 14.25 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie Deutschland - Serbien bei der U21 EM. Hier versorgen wir dich mit allen wichtigen Infos zum Spiel.

 
 

EURE FAVORITEN