U21 EM 2019: Deutschland - Rumänien: DFB-Junioren nach packendem Spiel im Finale

Deutschland steht im Finale der U21 EM.
Deutschland steht im Finale der U21 EM.
Foto: imago images / Revierfoto

Bologna. Im Halbfinale der U21 EM 2019 kam es zur Partie Deutschland - Rumänien.

Im Spiel Deutschland - Rumänien bei der U21 EM 2019 ging es um den Einzug ins Finale.

U21 EM 2019: Deutschland – Rumänien: Live-Ticker zum Nachlesen

Nach einem packenden Spiel, in dem Deutschland zwischenzeitlich 2:1 zurücklag, sind die DFB-Junioren im Finale der U21 EM.

Mögliche Aufstellungen:

Deutschland: Nübel – Klostermann, Tah, Baumgartl, Mittelstädt – M. Eggestein (88. Maier), Dahoud, Neuhaus – Amiri, Öztunali, Waldschmidt,

Rumänien: Radu – Manea, Nedelcearu, Pascanu, Stefan – Baluta, Cicaldau(69. Ciobanu) , Man, Hagi – Ivan (55. Coman), Puscas (87. Petre)

+++ U21 EM: Deutschland - Rumänien im Livestream und TV +++

Deutschland - Rumänien 4:2 (1:2)

Tore: 1:0 Amiri (21.), 1:1 Puscas (26./FE), 1:2 Pascuas (44.), 2:2 Waldschmidt (51./FE), 3:2 Waldschmidt (90.), 4:2 Amiri (90.+4.)

---------------------

TOOOOOOOOOOOOOR für Deutschland!

Amiri macht den Deckel drauf!

90. + 2. Minute: Rote Karte für Pascanu, nachdem er Nmecha zu Boden brachte. Sehr harte Entscheidung des Schiris. Und Freistoß für Deutschland.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit.

TOOOOOOOOOOR für Deutschland

Freistoßtor: Luca Waldschmidt macht sein zweites Tor des Abends und macht den Finaleinzug vielleicht perfekt.

88. Minute: Wechsel: Maier kommt, Eggestein geht.

87. Minute: Wechsel bei Rumänien. Doppeltorschütze Puscas hat Feierabend. Petre tritt zum Dienst an.

86. Minute: Riesenchance für Nmecha kurz vor Ende. Die Deutschen haben die Chancen, den Sack zuzumachen, aber nutzen sie nicht.

84. Minute: Nübel wieder stark, er rennt raus und lenkt den Ball mit den Händen weg.

78. Minute: Trinkpause und erster Wechsel bei Deutschland. Nmecha kommt für Neuhaus.

73. Minute: Das Spiel bleibt weiter spannend. Deutschland drängt auf das 3:2, die Rumänen scheinen sich etwas zurückgezogen zu haben.

69. Minute: Wechsel bei Rumänien: Cicaldau geht, für ihn kommt Ciobanu ins Spiel.

66. Minute: Der Ausgang des Spiels ist völlig offen.

61. Minute: Trinkpause.

58. Minute: Deutschland versucht, den Weg nach vorne zu finden.

55. Minute: Wechsel bei Rumänien. Ivan geht, Coman kommt.

53. Minute: Und gleich die nächste Chance! Aber Radu kann den Ball irgendwie halten. Dabei scheint er sich verletzt zu haben, er muss behandelt werden. Die anderen Spieler legen so lange eine erneute Trinkpause ein.

51. Minute: TOOOOOOOOOOR für Deutschland durch Luca Waldschmidt!

Radu ist dran, aber der Ball ist drin.

50. Minute: Erste Ecke für Deutschland. Darauf ein Foul von Rumänien und Elfmeter für Deutschland! Hagi (Rumänien) bekommt die Gelbe Karte.

47. Minute: Gelbe Karte für Jonathan Tah (Deutschland).

46. Minute: Weiter geht's. Keine Wechsel bei Deutschland.

Halbzeit!

Deutschland muss in der zweiten Hälfte nochmal richtig aufdrehen und den Rückstand in eine Führung verwandeln. Dass Rumänien 2:1 führt, ist verdient.

45. + 4. Minute: Nübel behält einen kühlen Kopf und rettet mit einer erneuten Glanparade. Ohne ihn könnte es schon 4:1 stehen.

45. Minute: Es gibt sechs Minuten obendrauf. Es hat immer noch 40 Grad.

44. Minute: Tor für Rumänien durch Pascuas

Ein unnötiges Gegentor nach einem schnellen Umschaltspiel der Rumänen. Dann lassen die Deutschen die Flanke zu und Pascuas zum Kopfball kommen.

40. Minute: Fünf Minuten sind in der ersten Halbzeit noch zu spielen. Bleibt es beim Unentschieden oder gelingt es einem der beiden Teams, mit Führung in die Pause zu gehen?

35. Minute: Gelbe Karte für Ivan (Rumänien).

34. Minute: Chance zur erneuten Führung für Deutschland. Doch Waldschmidt kann sich nicht gegen die verteidigenden Rumänen durchsetzen.

31. Minute: Zweite Trinkpause, die können die Deutschen gut gebrauchen.

30. Minute: Und da ist fast das 2:1 für Rumänien! Aber Nübel mit der Doppel-Parade.

26. Minute: Und der Ball ist drin. 1:1.

26. Minute: Er gibt den Elfer für Rumänien! Es ist bereits der dritte im Turnier, alle waren bislang drin. Zusätzlich gibt's Gelb für Baumgartl.

25. Minute: Auf das Tor folgt vielleicht gleich ein Gegentor. Foul von Baumgartl? Der Schiedsrichter zieht den VAR zu Hilfe.

21. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für Deutschland durch Amiri!

Heute nimmt er den Platz von Marco Richter in der Startelf ein und belohnt sich mit einem Tor. Die Rumänen ließen ihn einfach zentral übers Spielfeld laufen, ohne anzugreifen.

16. Minute: Es gibt die erste Trinkpause, die Spieler können 60 bis 90 Sekunden durchschnaufen. Bislang ist es eine Partie auf Augenhöhe.

11. Minute: Nach einer Ecke für Rumänien wurde es gefährlich. Die Gäste drängen.

5. Minute: Die DFB-Junioren sind von Beginn an die offensivere Mannschaft.

1. Minute: Der Ball rollt! Deutschland beginnt. Aufgrund der Hitze sind pro Halbzeit zwei Trinkpausen eingeplant.

17.52 Uhr: Bald geht's los. Die Spieler beider Teams stehen im Tunnel.

17.08 Uhr: Die Aufstellung ist da! Kuntz muss bei der heutigen Partie auf Marco Richter verzichten. Für ihn rückt Amiri in die Startelf. Mittelstädt ersetzt Henrichs, der gelbgesperrt ist.

16.50 Uhr: Kommt es heute Abend zum Elfmeterschießen, könnte es zu einem Torwartwechsel kommen. Wie die „Bild“ schreibt, soll Bundestrainer Stefan Kuntz darüber nachdenken, dann Florian Müller anstelle von Alexander Nübel in den Kasten zu stellen. Der Mainzer gilt aus Elfmeterspezialist.

Kuntz sagte dem Blatt: „Das ist eine Option. Ich verschließe mich keiner Aktion, die Erfolg bringen könnte.“

13.42 Uhr: Deutschland geht als klarer Favorit ins Duell gegen Rumänien. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Donnerstag, 27. Juni, 09.49 Uhr: Guten Morgen! Heute muss die U21 im Halbfinale ran. Bayern-Profi und Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng glaubt, dass die Junioren das Zeug zum Titel haben.

„Ich hoffe, die jetzige junge Generation wird in unsere Fußstapfen treten. Den Titelgewinn in Italien traue ich ihr in jedem Fall zu“, so der 30-Jährige im „Kicker“.

Und weiter: „Atmosphäre und Zusammenhalt - diesen Eindruck vermittelt die deutsche Mannschaft - stimmen in dieser Truppe.“

17.01 Uhr: Hitzewelle in Europa! Auch die DFB-Junioren in Italien müssen schwitzen. Um sich auf das Spiel gegen Rumänien vorzubereiten, ließ Bundestrainer Kuntz die Klimaanlage im Hotel drosseln. „Nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung haben wir veranlasst, dass die Klimaanlage eine bestimmte Temperatur nicht unterschreiten soll“, so Kuntz.

Und weiter: „Wir haben bei vorherigen Turnieren schlechte Erfahrungen damit gemacht, weil sich Spieler dadurch erkältet haben. Außerdem ist der Kontrast zu den Außentemperaturen dann nicht so hoch, was für den Körper insgesamt verträglicher ist.“

Mittwoch, 26. Juni, 09.18 Uhr: Morgen tritt die deutsche U21 im Halbfinale an. Doch die Nationalmannschaft muss um Kapitän Jonathan Tah bangen, wie der „Kicker“ berichtet. Tah leide an Oberschenkelproblemen.

Als Alternative hat Bundestrainer Stefan Kuntz folgende Spieler zur Verfügung: Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg), Waldemar Anton (Hannover 96) oder RObin Koch (SC Freiburg).

In der Innenverteidigung gesetzt ist Stuttgarts Timo Baumgartl.

16.02 Uhr: Gastgeber Italien ist raus: Die „Squadra Azzura“ schied nach der Nullnummer zwischen Rumänien und Frankreich am Montagabend aus. Im Internet machten sich schnell Verschwörungstheorien breit, die „Gazetta dello Sport“ titelte am Dienstagmorgen: „Dieser Biscotto ist nur schwer zu verdauen. Genau wie erwartet.“

15.30 Uhr: Im zweiten Halbfinale stehen sich Spanien und Frankreich gegenüber. Das Spiel findet am Donnerstag um 21 Uhr statt.

15.13 Uhr: Deutschland und Rumänien standen sich bislang sieben Mal gegenüber: Viermal gingen die DFB-Spieler als Sieger vom Patz. dreimal trennten sich die Teams Unentschieden.

Dienstag, 25. Juni, 14.02 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Halbfinale der U21 EM! Deutschland muss gegen Rumänien ran und geht als klarer Favorit ins Rennen.

Spieldaten:

  • Anstoß: Donnerstag, 27.06.2019, 18 Uhr
  • Ort: Stadio Renato Dall'Ara, Bologna
  • Schiedsrichter: noch nicht bekannt

U21: Deutschland - Rumänien – Die letzten fünf Duelle

  • 09.09.2014
    Deutschland - Rumänien 8:0
  • 19.11.2013
    Rumänien - Deutschland 2:2
  • 05.09.2006
    Deutschland - Rumänien 5:1
  • 22.02.2000
    Deutschland - Rumänien 1:1
  • 01.09.1998
    Rumänien - Deutschland 0:1
 
 

EURE FAVORITEN