Transferticker - Nando Rafael verlässt Düsseldorf

Die Saison ist gerade erst vorbei, doch die Bundesliga-Manager stecken längst mitten in den Planungen für die kommende Spielzeit. Nicht nur Spielerwechsel beschäftigen den Transfermarkt, auch Trainerposten sind noch vakant. DerWesten hält die Entwicklungen auf dem Markt per Transferticker fest.

Essen. 17:46 Uhr: Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf und Stürmer Nando Rafael gehen nach nur einem Jahr wie erwartet wieder getrennte Wege. Die Rheinländer gaben den Abschied des ehemaligen U21-Nationalspielers bekannt, dessen Vertrag nur für die Bundesliga Gültigkeit hatte. Der 29-Jährige war mit großen Erwartungen nach Düsseldorf gewechselt, kam für die Fortuna allerdings nur auf 14 Spiele und drei Treffer.


17:06 Uhr: Borussia Dortmunds Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek (28) ist am heutigen Donnerstag in der OCM Klinik München dreieinhalb Stunden lang arthroskopisch an der rechten Hüfte (Knorpelschaden an Pfanne und Hüftkopf) operiert worden. Der Eingriff wurde von Hüftspezialist Prof. Dr. Dienst durchgeführt. BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun gibt die Ausfallzeit des Defensivspezialisten, der in seiner Karriere 162 Bundesligaspiele (9 Tore) bestritten und zudem 34 Partien für Polens Nationalmannschaft absolviert hat, mit „voraussichtlich fünf Monaten an“.

17:00 Uhr: Zweijahresvertrag, zweite Liga! Der SC Paderborn hat Mittelfeldspieler Manuel Zeitz vom Bundesligisten 1. FC Nürnberg verpflichtet. Der 22-Jährige unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015.

16:18 Uhr: Der Wechsel des norwegischen Stürmers Mohammed Abdellaoue (27) von Hannover 96 zum VfB Stuttgart ist praktisch perfekt. "Der VfB kann mit Abdellaoue rechnen. Wir wissen, dass er zum VfB gehen will - und wir wollen seinen Wunsch auch erfüllen. Darauf kann sich Fredi Bobic verlassen", sagte der 96-Präsident Martin Kind der Stuttgarter Zeitung.

16:07 Uhr: Achtung Aue! Zweitligist Erzgebirge Aue hat Offensiv-Allrounder Rico Benatelli verpflichtet. Der 21-Jährige, Sohn des langjährigen Bochumer Bundesligaprofis Frank Benatelli, wechselt von Borussia Dortmund II zu den Sachsen und unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag. Benatelli soll in Aue helfen, den zum Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig gewechselten Jan Hochscheidt zu ersetzen.

15:29 Uhr: Neuigkeiten zu Alexander Baumjohann: Der 26-Jährige unterschreibt am Donnerstag nach dem Medizincheck einen Vertrag über drei Jahre bei Hertha BSC. Hertha-Trainer Jos Luhukay hält große Stücke auf den schnellen und technisch begabten Offensivspieler, der ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern zum Hauptstadtklub Hertha BSC Berlin wechseln wird.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Hertha BSC verpflichtet Alexander Baumjohann ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern bis 2016. <a href="https://twitter.com/search/%23HaHoHe">#HaHoHe</a> <a href="http://t.co/K4ce6BOyys" title="http://twitter.com/HerthaBSC/status/342636058711830531/photo/1">twitter.com/HerthaBSC/stat…</a></p>&mdash; Hertha BSC (@HerthaBSC) <a href="https://twitter.com/HerthaBSC/status/342636058711830531">June 6, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

14:43 Uhr: "Sky Sport News HD" meldet: Alexander Baumjohann wechselt vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zum Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC Berlin.

14:03 Uhr: Der lange verletzte Torwart Niklas Hartmann hat bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen bereits einen neuen Vertrag unterschrieben. Dazu sagt Frank Kontny, Sportlicher Leiter bei RWO: "Nach dieser schweren Verletzung wollten wir Niklas nicht fallen lassen. Er hat es sich verdient, dass wir ihm die Chance geben, bei uns wieder richtig fit zu werden. Er hat bei uns einen leistungsbezogenen Vertrag unterschrieben und hat somit in der Vorbereitung die gleiche Chance, sich als Nummer eins zu empfehlen, wie die beiden anderen Torhüter."

13:06 Uhr: Tja, was soll man mit dieser Aussage jetzt in Duisburg anfangen? Der Rechtsbeistand des MSV Duisburg ist im Ringen des Fußball-Zweitligisten um die Lizenz für die neue Saison "weder pessimistisch noch optimistisch". Das sagte Horst Kletke der Nachrichtenagentur dpa. Zu den Chancen der Meidericher, vor dem Ständigen Schiedsgericht doch noch die Spielerlaubnis zu bekommen, sagte der Anwalt aus Frankfurt am Main: "Ich kann nicht hellsehen." Er und der Verein würden "die Sache aber mit allem Engagement angehen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran." Wir drücken weiter die Daumen.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Gutes oder schlechte Zeichen? <a href="https://twitter.com/search/%23MSV">#MSV</a>-Anwalt "kann nicht hellsehen" <a href="http://t.co/7tHDJKNOVy" title="http://bit.ly/13Hy2Jy">bit.ly/13Hy2Jy</a></p>&mdash; Sportredaktion (@DerWestenSport) <a href="https://twitter.com/DerWestenSport/status/342599688781983744">June 6, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

12:28 Uhr: Bayern holt was! Der Niederländer Erik ten Hag soll das U 23-Team des FC Bayern München in der kommenden Saison als neuer Trainer in die 3. Fußball-Liga führen. Der 43-Jährige, bisher als Coach beim holländischen Zweitligisten Go Ahead Eagles Deventer unter Vertrag, wird beim viertklassigen Nachwuchsteam des Triplesiegers Nachfolger des abtretenden Mehmet Scholl. Er erhält einen Kontrakt bis Mitte 2015, wie die Münchner am Donnerstag auf Anfrage mitteilten.

12:11 Uhr: Wohin geht die Reise? Fußball-Manager Jörg Schmadtke hat nach den gescheiterten Verhandlungen mit dem Hamburger SV die Bereitschaft signalisiert, künftig auch in der zweiten Liga zu arbeiten. "Es gibt aktuell keinen Kontakt. Aber ich könnte morgen anfangen - irgendwo", sagte der frühere Manager von Hannover 96 dem "Kicker".

11:50 Uhr: Vom Süden in den Norden. Der FC St. Pauli verpflichtet den österreichischen U21-Nationalspieler Michael Gregoritsch. Der 1,93 Meter große Stürmer wird von 1899 Hoffenheim bis 2014 ausgeliehen. Das teilte der Verein auf seiner Homepage mit.

11:20 Uhr: Geht da etwa noch mehr? David Jarolim (34) vom tschechischen Erstligisten Mlada Boleslav steht anscheinend vor einer Rückkehr zum Hamburger SV. Eigentlich sollte der defensive Mittelfeldspieler erst im nächsten Jahr als Jugendtrainer zurück in die Hansestadt kommen. "Nun ist die Frage, ob ich noch ein Jahr hier weiter mache - oder doch schon im Sommer zum HSV komme", sagte der ehemalige HSV-Kapitän der Hamburger Morgenpost: "Am liebsten würde ich Stand-by-Spieler sein, für die U23 und die Profis. Ich fühle mich einfach noch zu fit, um ganz aufzuhören."

Bayern verlängert mit Franck Ribery 

11:04 Uhr: Der FC Bayern München verlängert mit Franck Ribery. Das twitterte der Verein vor wenigen Sekunden.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Perfekt: FCB verlängert Verträge mit Ribéry (bis 2017!) und van Buyten (bis 2014). Franck: "Isch bin glücklisch!" | ^M.Hörwick</p>&mdash; FC Bayern München (@FCBayern) <a href="https://twitter.com/FCBayern/status/342566448805314561">June 6, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

10:55 Uhr: Der Abschied von Bayern München ist für Nationalspieler Mario Gomez offenbar beschlossene Sache. Gomez' Berater Uli Ferber hat dem Fußball-Rekordmeister den Wechselwunsch seines Klienten mitgeteilt. "Die Tendenz bei Mario geht ganz klar dahin, dass er sich vom FC Bayern trennen wird", sagte Ferber dem kicker. In den kommenden Tagen werde man die Angebote prüfen, eine Entscheidung sei noch nicht getroffen. Laut kicker gelten der SSC Neapel und der AC Florenz als aussichtsreichste Kandidaten. Die Stuttgarter Zeitung brachte zudem den FC Chelsea und Manchester City als Interessenten ins Spiel. Beim FC Bayern soll aber bislang keine einzige offizielle Anfrage eingegangen sein.

Schalke buhlt um Vaclav Kadlec

10:45 Uhr: Lange war es ruhig um die Trainersuche beim Regionalligisten Viktoria Köln, nun hat ein heutiger Transfer vielleicht Licht ins Dunkel gebracht- Die Viktoria gab die Verpflichtung von Claus Costa bekannt, der letzte Saison Stammspieler in der 3. Liga beim VfL Osnabrück war. Costa, 28 Jahre alter defensiver Mittelfeldspieler, war aus der Mannschaft, die den Aufstieg in die 2. Bundesliga erst in der Relegation verpasste, nicht mehr wegzudenken, denn sein Trainer setzte auf ihn: Claus-Dieter Wollitz.

10:35 Uhr: Der tschechische Nationalspieler Vaclav Kadlec kann sich einen Wechsel in die Fußball-Bundesliga gut vorstellen. Nach Medienberichten aus Tschechien steht der 21 Jahre alte Stürmer von Sparta Prag auf der Wunschliste zahlreicher deutscher Eliteclubs, darunter Eintracht Frankfurt, SC Freiburg und vor allem Schalke 04. Zuletzt präsentierte sich der Angreifer, der im WM-Qualifikationsspiel an diesem Freitag (20.45 Uhr) in Prag gegen Italien in die Startelf rücken könnte, in überragender Form. Schon vor zwei Jahren stand Kadlec vor einem Wechsel zu Vitesse Arnheim. Die Niederländer boten vier Millionen Euro Ablösesumme. Doch Sparta ließ das Talent damals nicht ziehen. "Wahrscheinlich war auch ich noch nicht bereit. Auch jetzt möchte ich nicht aus Prag fliehen. Anderseits denke ich, dass jetzt die richtige Zeit gekommen ist, es in einer anderen Liga zu versuchen", sagte Kadlec. "Schalke ist ein ganz toller Verein. Dass sie Interesse haben, freut mich sehr."

10:34 Uhr: Christian Clemens steht auf der Wunschliste vom FC Schalke 04. Wirklich näher kommen sich der 1. FC Köln und die Knappen allerdings nicht. "Wenn einer drei Millionen bezahlt, müssen wir ihn gehen lassen", sagte FC-Vizepräsident Toni Schumacher KSTA.de. Der 21-Jährige hat eine Ausstiegsklausel und könnte für den von "Tünn" genannten Betrag den Verein wechseln. Thorsten Weck, der Berater von Clemens, sagte dem Kölner Stadt-Anzeiger nun: "Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Wir stehen noch in Verhandlungen." Ende bislang offen.

Cottbus-Präsident kritisiert RB Leipzig 

10:15 Uhr: Laut Informationen der Sportbild übernimmt Trainer Heiko Herrlich die U17-Junioren von Bayern München.

10:11 Uhr: Was sich ziemlich kurios liest, ist statistisch bewiesen. Marc-André ter Stegen, Torwart von Borussia Mönchengladbach, wurde von den Statistik-Experten von "Opta Sports" in die Top-Elf Europas aufgenommen.

<blockquote class="twitter-tweet"><p><a href="https://twitter.com/search/%23terStegen">#terStegen</a> steht in Europas Top-Elf der Saison. Grundlage für die Nominierung ist die Daten-Auswertung von"Opta Sports <a href="https://twitter.com/search/%23fohlenelf">#fohlenelf</a></p>&mdash; Borussia (@borussia) <a href="https://twitter.com/borussia/status/342559697083174912">June 6, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

10:01 Uhr: Nach gut zweimonatigem Hickhack ist der Wechsel des Fußball-Nationalspielers André Schürrle von Bayer Leverkusen zum Europa-League-Sieger FC Chelsea anscheinend perfekt.

9:34 Uhr: Präsident Ulrich Lepsch vom Fußball-Zweitligisten Energie Cottbus hat die aggressive Transferpolitik des finanzstarken Drittliga-Aufsteigers RB Leipzig im Nachwuchsbereich kritisiert. "Wissen sie, was mich ärgert? RB Leipzig lockt die Talente mit viel Geld. Ich finde das besorgniserregend. Was die bieten, ist nicht marktgerecht", sagte Lepsch einer Zeitung. Am vergangenen Wochenende hatte der von einem österreichischen Brause-Giganten finanzierte Klub aus der Messestadt nach zwei vergeblichen Anläufen den Sprung in den Profifußball geschafft. "Mit dem Aufwand, den die betreiben, keine Heldentat", sagte der 54-Jährige: "Letztlich hat auch das Beispiel Hoffenheim gezeigt, dass Geld am Ende Tore schießt. Ich persönlich kann mit solchen Vereinen nichts anfangen." (mit sid/dpa)