Hugo Lloris: Tottenham-Keeper erleidet Horror-Verletzung – diese Bilder sind nichts für schwache Nerven!

Hugo Lloris: Der Torwart von Tottenham Hotspur verletzte sich im Ligaspiel in Brighton schwer.
Hugo Lloris: Der Torwart von Tottenham Hotspur verletzte sich im Ligaspiel in Brighton schwer.
Foto: BT Sport / imago sportfotodienst

Hugo Lloris hat sich am Samstagnachmittag im Spiel von Tottenham Hotspur bei Brighton & Hove Albion eine böse Verletzung zugezogen.

In der 4. Minute wollte der Keeper den Ball spektakulär mit einem Rückwärts-Sprung klären. Als Hugo Lloris sich mit seinen Armen aufstützte, knickte der linke Ellbogen des Schlussmanns von Tottenham Hotspur böse nach hinten um.

Totttenham Hotspur: Torwart Hugo Lloris mit Horror-Verletzung

Minutenlang lag der Weltmeister mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden. Das Ärzte-Team musste Hugo Lloris sogar mit Sauerstoff versorgen, als er behandelt wurde.

Wie BT Sport berichtet, wurden ihm große Mengen Morphium verabreicht, um den schlimmen Schmerz zu lindern.

Nach fast fünf Minuten Behandlung wurde Hugo Lloris vom Feld getragen und in ein Krankenhaus gebracht.

Lloris wird Frankreich wohl fehlen

Nach ersten Diagnosen hat sich der Franzose allerdings keinen gebrochenen Ellbogen, sondern sich das Gelenk schmerzhaft ausgekugelt. Wann der Franzose wieder spielen kann, ist aber noch unklar. Es gilt aber als unwahrscheinlich das Lloris an den EM-Quali-Spielen der französischen Nationalmannschaft gegen Island und die Türkei teilnehmen kann.

Für Hugo Lloris wurde in der 8. Minute der Argentinier Paulo Gazzaniga eingewechselt. Besonders bitter: Bei der missglückten Rettungstat von Lloris gelang Brighton der Führungstreffer zum 1:0. Am Ende gewann Brighton sogar 3:0.

Für Tottenham war es am 8. Premier-League-Spieltag bereits die dritte Pleite. Mit 11 Punkten liegen die "Spurs" auf dem 6. Platz, können im Laufe dieses Spieltags sogar noch von einigen Teams überholt werden.

-----------------

Sport-Top-News:

-----------------

Hugo Lloris: Schlimmes Ende einer schlimmen Woche

Für Hugo Lloris war die Verletzung am Samstagnachmittag der negative Höhepunkt einer denkbar schlimmen Woche. Am Dienstag hatte Der Schlussmann von Tottenham Hotspur in der Champions League gegen den FC Bayern sieben Mal hinter sich greifen müssen, als die Münchner in London 7:2 gewonnen hatten.

Das ist Hugo Lloris

  • Geboren 26.12.1986 in Nizza
  • Durchlief die Jugendabteilungen des OGC Nizza
  • Schaffte 2005 den Sprung in den Profi-Kader von OGC Nizza
  • Wechselte 2008 für 8,5 Millionen Euro zu Olympique Lyon
  • Gab im November 2008 sein Debüt in der französischen Nationalmannschaft
  • Wechselte 2012 für 12,6 Millionen Euro zu Tottenham Hotspur
  • Wurde 2018 mit Frankreich Weltmeister
 
 

EURE FAVORITEN